Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

    Aus Film-Lexikon.de

    14424 plakat.jpg

    Niemand kann sich so ungewöhnliche Erfindungen ausdenken, wie der 11-jährige Tobbi Findeisen… Eines Tages landet vor seinen Füßen der kleine Roboter Robbi, der beim Absturz seines Raumschiffes von seinen Roboter-Eltern getrennt wurde und sich nun auf die Suche nach ihnen machen muss.

    Zusammen ertüfteln Robbi und Tobbi ein Gefährt das zugleich fliegen, schwimmen und fahren kann: Ein Fliewatüüt eben! Doch inzwischen sind auch der skrupellose Sir Joshua und dessen Superagenten Brad Blutbad und Sharon Schalldämpfer dem Roboter auf den Fersen, um ihn für ihre Zwecke zu nutzen. Doch auch die klügsten Superagenten sollten nicht unterschätzen, wozu die besten Freunde der Welt fähig sind!




    Filmstab

    Regie Wolfgang Groos
    Drehbuch Jan Berger
    Vorlage Boy Lornsen
    Kamera Armin Golisano
    Schnitt Martin Wolf
    Musik Helmut Zerlett
    Produktion Uwe Kolbe, Björn Vosgerau, Kristina Löbbert

    Darsteller

    Tobbi Arsseni Bultmann
    Sharon Schalldämpfer Alexandra Maria Lara
    Brad Blutbad Sam Riley
    Sir Joshua Friedrich Mücke
    Tobbis Mutter Jördis Triebel
    Matti Bjarne Mädel
    Tobbis Vater Ralph Caspers
    Nunu Melina Mardini

    Kritiken

    www.spielfilm.de Carsten Moll: Mit seiner Verfilmung des Kinderbuchklassikers "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" ist Regisseur Wolfgang Groos ein ebenso kurzweiliger wie kindgerechter Familienfilm gelungen. Während der Film seiner beliebten Vorlage durchaus gerecht wird, sorgen einige Modernisierungen für frischen Wind. Dennoch wirkt die gemächlich erzählte Geschichte mitunter etwas naiv und dürfte somit besonders die ganzen jungen Zuschauer im Publikum ansprechen.

    www.filmstarts.de Christian Horn: Harmlos-kurzweiliges, gelungen modernisiertes, manchmal allzu überdeutliches Kinderabenteuer (nur) für die ganz kleinen Kinogänger.


    www.cinema.de: Sehr charmante, manchmal etwas alberne Romanadaption für kleinere Kinder.


    Wertungen

    4.5 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2016 / Deutschland, Belgien
    Genre Abenteuer
    Film-Verleih StudioCanal
    Laufzeit 106 Minuten
    Kinostart 01. Dezember 2016