Richard Gere

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanischer Schauspieler und Produzent; * 29. August 1949 in Syracuse, New York

    Nach einem Studium der Philosophie an der Universität von Massachusetts hatte Richard Gere den Wunsch, Schauspieler zu werden. Er hatte mehrere Engagements an verschiedenen Bühnen der Ostküste und schaffte schließlich den Sprung an den New Yorker Broadway, wo er unter anderem auch in dem Erfolgsmusical "Grease" mitwirkte. Sein Filmdebüt hatte der Schauspieler 1975 in Katselas' "Der einsame Job" ("Report to the Comissioner"). International erfolgreich wurde Gere aber erst in der Rolle des Tony in "Auf der Suche nach Mr. Goodbar" (1977). Seither glänzte Gere vor allem in der Rolle des Liebhabers, so zum Beispiel in "Ein Mann für gewisse Stunden" ("American Gigolo", 1980) oder in "Pretty Woman" (1990). Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler fungierte Gere bei einigen Filmen auch als Produzent.

    Für seine Rolle im Filmmusical "Chicago" (2002) erhielt er den Golden Globe als Bester Hauptdarsteller im komödiantischen Fach.


    Filmografie - Darsteller