Reise zum Mittelpunkt der Erde (2008)

    Aus Film-Lexikon.de

    Professor Trevor Anderson macht sich auf eine abenteuerliche Reise: Er sucht nach dem Mittelpunkt der Erde. Durch einen isländischen Vulkan gelangt er ins Erdinnere. Begleitet wird er auf seiner Expedition von seinem Neffen Sean und der Bergführerin Hannah. Auf ihrer Reise ins Ungewissene treffen sich auf atemberaubende Landschaften und unbekannte Wesen.



    Filmstab

    Regie Eric Brevig
    Drehbuch Michael D. Weiss, Jennifer Flackett, Mark Levin
    Vorlage Jules Vernes Roman "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" (1864)
    Kamera Philip D. Schwartz, Daniel Sauvé
    Schnitt Steven Rosenblum
    Musik Andrew Lockington
    Produktion Brendan Fraser, Beau Flynn, Cary Granat, Charlotte Huggins

    Darsteller

    Prof. Trevor Anderson Brendan Fraser
    Sean Anderson Josh Hutcherson
    Hannah Ásgeirsson Anita Briem
    Professor Alan Kitzens Seth Meyers
    Max Anderson Jean-Michel Pare
    Elizabeth Anderson Jane Wheeler

    Kritiken

    filmstarts.de: ... wer auf die unbestrittenen Schauwerte in der dritten Dimension setzt, muss nach einer halben Stunde mit ersten Ermüdungserscheinungen rechnen, weil auch die 3D-Einlagen aufgrund der lahmen Story irgendwann ihren Aha-Effekt verlieren ... Auf 2D bleibt von den Qualitäten des Films kaum mehr etwas übrig.

    kino.de: ... der erste komplett in 3D gedrehte Spielfilm überhaupt ... Das ist aber auch schon der Gipfel der Originalität: In erster Linie recycelt das gut gelaunte und sich nie allzu ernst nehmende Fantasy-Abenteuer legendäre Szenen aus "Indiana Jones" und "Jurassic Park" und lässt sie dreidimensional aufregend aussehen.