Regeln spielen keine Rolle

    Aus Film-Lexikon.de

    14517 plakat.jpg

    Hollywood, 1958. Eine junge Amerikanerin, die von einer großen Karriere als Schauspielerin träumt, und ihr ehrgeiziger junger Fahrer verfolgen ihre Ziele voller Hoffnungen. Doch sie haben mit den absurden Regeln und dem exzentrischen Wesen des völlig unberechenbaren Milliardärs Howard Hughes zu kämpfen, für den beide arbeiten.

    Marla Mabrey (Lily Collins), Kleinstadt-Schönheitskönigin, Songwriterin, fromme Baptistin und noch Jungfrau, steht seit Kurzem bei dem berühmt-berüchtigten Milliardär Howard Hughes (Warren Beatty) unter Vertrag. Als sie in Los Angeles landet, lernt sie am Flughafen ihren Fahrer Frank Forbes (Alden Ehrenreich) kennen. Der tiefreligiöse Methodist ist seit der siebten Klasse mit einem Mädchen zusammen, das er nach der bereits erfolgten Verlobung demnächst auch heiraten will.

    Vom ersten Moment an fühlen sich Marla und Frank voneinander angezogen. Doch damit werden nicht nur ihre religiösen Überzeugungen auf die Probe gestellt. Sie verstoßen auch gegen die wichtigste Regel von Howard Hughes: Kein Angestellter darf eine Beziehung, welcher Art auch immer sie ist, zu einer Schauspielerin haben, die bei Hughes unter Vertrag steht. Auf grundverschiedene und überraschende Art und Weise beeinflusst Hughes’ Verhalten Marla und Franks Leben. Als beide tiefer in seine bizarre Welt hineingezogen werden, werden ihre Werte in Frage gestellt und herausgefordert, verändert sich schließlich ihr Leben.





    Filmstab

    Regie Warren Beatty
    Drehbuch Warren Beatty
    Kamera Caleb Deschanel
    Schnitt Billy Weber, F. Brian Scofield, Leslie Jones, Robin Gonsalves
    Musik Eddie Arkin, Lorraine Feather
    Produktion Warren Beatty, Brett Ratner, Molly Conners, Christopher Woodrow

    Darsteller

    Howard Hughes Warren Beatty
    Marla Mabrey Lily Collins
    Frank Forbes Alden Ehrenreich
    Lucy Mabrey Annette Bening
    Levar Mathis Matthew Broderick
    Robert Maheu Alec Baldwin
    Colonel Nigel Briggs Steve Coogan
    Nadine Henly Candice Bergen
    Raymond Holliday Dabney Coleman
    Mr. Bransford Ed Harris
    Mr. Forester Oliver Platt
    Noah Dietrich Martin Sheen
    Sarah Bransford Taissa Farmiga

    Kritiken

    www.filmstarts.de Andreas Staben: Warren Beattys tragikomischer Howard-Hughes-Film ist genauso extravagant wie seine schillernde Hauptfigur - und vor allem deshalb sehenswert.

    www.epd-film.de Patrick Heidmann: .... Am Ende liegt's aber eher an den Einzelteilen als an deren Summe, dass »REGELN SPIELEN KEINE ROLLE« einigermaßen unterhaltsam ist.

    www.dasfilmfeuilleton.de Matthias Hopf: Rules Don’t Apply entwirft ein faszinierendes Gedankenspiel zwischen euphorischer Abhängigkeit und einschränkender Selbstverwirklichung. Ein Abgesang auf die Erfüllung von Träumen, der mit der Sicherheit endet, dass Träume viel zu leicht als Last enden und einen womöglich für immer gefangen halten.