Rangoon

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie John Boorman
    Drehbuch Alex Lasker, Bill Rubenstein
    Kamera John Seale
    Schnitt Ron Davis
    Musik Hans Zimmer
    Produktion Barry Spikings, Eric Pleskow, John Boorman für Castle Rock Entertainment

    Darsteller

    Laura Patricia Arquette
    Andy Frances McDormand
    U Aung Ko U Aung Ko
    Jeremy Watt Spalding Gray
    Colonel, Hotel Kuswadinath Bujang
    Mr. Scott Victor Slezak
    Sein Htoo Ji Murad
    San San Tiara Jacquelina
    Zaw Win Ye Myint
    Lauras Mann Michael Pickells
    Fotograf Charley Boorman
    Adele Lutz

    Kritiken

    Cinema: Als hätte "Smaragdwald"-Regisseur John Boorman "Casablanca" mit "Indiana Jones" gekreuzt - so sieht "Rangoon" über weite Strecken aus. Nicht mehr, aber auch nicht weniger ist dabei herausgekommen als ein spannender Abenteuerfilm, der alles hat, was das Genre braucht: Der Dschungel dampft geheimnisvoll, die Heldin rettet sich (übrigens ohne starken Mann!) von einem Cliffhanger zum anderen, die Bösen sind abgrundtief böse, die Guten wahre Heilige, die permanent buddhistisch-weise Sprüche von sich gaben (da übertreibt Boorman ein wenig). Mag sein, daß "Rangoon" politische Schwarzweißmalerei betreibt. Aber wenn schon Aufklärung, dann bitte so aufwühlend und unmittelbar wie hier. / Ambitioniertes Politdrama, in dem die Bilder mehr sagen als die Dialoge.

    Kölner Stadt-Anzeiger: Boorman ist ein ausgezeichneter Kenner des Kinos, und er ist ein Meister seiner Möglichkeiten. Sein Stil ist diesmal so traditionell, daß er sogar vor einer Geisteraufnahme des verstorbenen Kindes seiner Heldin nicht zurückschreckt. Dieses formale Mittel war schon 1941 antiquiert, als es Frank Borzage in "Smiling Through" verwandte. Am Ende von Boormans Film aber ist es stimmig, und das ist eine erstaunliche Leistung. Bei allen Widersprüchen, inhaltlichen und sprachlichen Platitüden, gehört "Rangoon" visuell zum Schönsten, was man derzeit im Kino erleben kann.

    Kino News: Unter der Regie von John Boorman läuft die Schauspielerin Patricia Arquette zur Höchstform auf. Eine hochinteressante Story sowie Unterhaltung und Spannung auf anspruchsvollstem Niveau werden in diesem Politthriller geboten.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Beyond Rangoon
    Jahr/Land 1994 / USA
    Genre Drama
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 110 Minuten
    Kinostart 06. Juli 1995