Projekt: Peacemaker

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Mimi Leder
    Drehbuch Michael Schiffer
    Kamera Dietrich Lohmann
    Schnitt David Rosenbloom
    Musik Hans Zimmer
    Produktion Walter Parkes, Branko Lustig

    Darsteller

    Thomas Devoe George Clooney
    Dr. Julia Kelly Nicole Kidman
    Dimitri Vertikoff Armin Mueller-Stahl
    Alexsander Kodoroff Alexander Baluev
    Dusan Gavrich Marcel Iures
    Shummaker Alexander Strobele
    Hamilton Gary Werntz
    Vlado Mirich Rene Medvesek

    Kritiken

    TV Movie 23/1997: Mit "Projekt: Peacemaker" gelang Steven Spielbergs Filma Dreamworks ein nicht gerade traumhafter Einstieg ins Filmgeschäft. Allzu formelhaft präsentiert sich die Story, deren brisante Thematik einen intelligenteren Film verdient hätte. Regisseurin Mimi Leder versteht zwar vor allem in visueller Hinsicht ihr Handwerk, und auf der Spannungsebene funktioniert der Film durchaus. Doch was nützt ein gerüttelt Maß an Action, wenn's an der Logik und einem Bösewicht mit Biß mangelt. Warum Spielberg diese humorlose Hymne auf die Zeit des Kalten Krieges als Dreamworks-Debüt wählte, bleibt ein Rätsel.

    film-dienst 23/1997: Ein mit beachtlichem handwerklichem Geschick inszeniertes Kinodebüt, das nicht nur geschickt Versatzstücke des Actiongenres verarbeitet, sondern seine Geschichte auch mit erzählerischer Übersicht und Raffinesse schildert.

    TV Today 23/1997: Ein US-Bond kämpft gegen Russenmafia und Amok-Bosnier.