Personal Shopper

    Aus Film-Lexikon.de

    14447 plakat.jpg

    Die Amerikanerin Maureen arbeitet in Paris als persönliche Einkäuferin für Stars und Sternchen. Doch eigentlich begreift sie sich als Medium, das mit Toten in Kontakt treten kann.

    Seit Wochen wartet sie auf ein Zeichen ihres verstorbenen Zwillingsbruders Lewis. Plötzlich bekommt sie geheimnisvolle Nachrichten von einer unbekannten Nummer. Ist es ihr Bruder, der aus dem Jenseits Kontakt zu ihr aufnimmt? Oder nur der sehr lebendige Geliebte ihrer Chefin, der es auf sie abgesehen hat?




    Filmstab

    Regie Olivier Assayas
    Drehbuch Olivier Assayas
    Kamera Yorick Le Saux
    Schnitt Marion Monnier
    Produktion Charles Gillibert, Fabian Gasmia, Artemio Benki, Geneviève Lemal, Olivier Père

    Darsteller

    Maureen Kristen Stewart
    Kyra Nora von Waldstätten
    Ingo Lars Eidinger
    Victor Hugo Benjamin Biolay
    Lara Sigrid Bouaziz
    Gary Ty Olwin
    Polizist Hammou Graïa
    Cassandre Audrey Bonnet

    Kritiken

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Olivier Assayas liefert mit seinem bizarr-verrückten „Personal Shopper“ den etwas anderen Geisterfilm - seine subtile, ambitioniert-eigenwillige Charakterstudie ist ein Film über Verlust und Selbsterkenntnis, über die Suche nach Orientierung und das Paranormale.

    www.spielfilm.de Christopher Diekhaus: Unkonventionelle Seelenschau, die Genregrenzen überschreitet und Erwartungen unterläuft, dank einer feinfühlig agierenden Kristen Stewart aber erstaunlich ergreifend gerät.

    www.geek-whisper.de Dennis: Olivier Assayas und Kristen Stewart entwerfen mit "Personal Shopper" ein faszinierendes Porträt der Einsamkeit auf der Grenze zwischen Erfolg und Versagen und erzählen eine moderne Geistergeschichte, wie man sie eigentlich nur von Künstlern wie ihnen bekommt. Sicher kein Film für das Multiplex, aber ein Kino-Leckerbissen, den man sich nicht entgehen lassen darf.