Only God Forgives

    Aus Film-Lexikon.de

    13691 plakat.jpg

    Die ungleichen Brüder Julian (Ryan Gosling) und Billy (Tom Burke) leben in Bangkoks Rotlichtviertel inmitten von Luxus, Sex, Sünde und Verbrechen. Dreh- und Angelpunkt für ihre illegalen Geschäfte ist ihr Kickbox-Club. Der unbarmherzige Kopf des Familienkartells ist jedoch ihre unnahbare, schöne und erbarmungslose Mutter Crystal (Kristin Scott Thomas).

    Als Billy eine Frau tötet, sorgt ein selbsternannter Racheengel (Vithaya Pansringarm) auf seine ganz eigene Art für Gerechtigkeit und Billy bezahlt seine Tat mit dem Leben. Die trauernde Crystal sinnt auf Rache und schickt Julian auf eine blutige Jagd nach Vergeltung durch Bangkoks Unterwelt ...




    Filmstab

    Regie Nicolas Winding Refn
    Drehbuch Nicolas Winding Refn
    Kamera Larry Smith
    Schnitt Matthew Newman
    Musik Cliff Martinez
    Produktion Lene Børglum

    Darsteller

    Julian Thompson Ryan Gosling
    Crystal Thompson Kristin Scott Thomas
    Lt. Chang Vithaya Pansringarm
    Billy Tom Burke

    Kritiken

    www.berliner-zeitung.de: Anke Westphal: Wenn aber der Überschuss – ob nun an Gewalt oder an Stilisierung – nicht allein das beste, sondern vielleicht einzige Argument für einen Film ist, dann liegt etwas im Argen.

    www.spiegel.de: Hannah Pilarczyk: Wer aber Frustration als das Erzählprinzip des Films akzeptiert, kann sich nicht nur mit der zwiespältigen Seherfahrung versöhnen. Er kann aus ihr einen ganz eigenen Lustgewinn schöpfen.

    www.standard.at: Dominik Kamalzadeh: Man mag Only God Forgives in seiner Überbetonung von "style" stellenweise prätentiös finden - dennoch muss man diesem bildmächtigen Film, der vom gediegenen Erzählkino abkehrt, doch dankbar sein.


    Wertungen

    2.5 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2013 / Frankreich, USA
    Genre Drama
    Film-Verleih Tiberius Film
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 90 Minuten
    Kinostart 18. Juli 2013