Office Christmas Party

    Aus Film-Lexikon.de

    14427 plakat.jpg

    Familie hin oder her, die knallharte Geschäftsfrau Carol (Jennifer Aniston) ist fest entschlossen, die wenig lukrative Filiale ihres Bruders Clay (T.J. Miller) endgültig zu schließen.

    Doch so einfach lässt sich der beliebte Chef nicht unterkriegen. Er plant eine epische Weihnachtsfeier, deren Ziel es ist, einen potentiellen Kunden zu beeindrucken und somit die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter zu sichern. Während der Party entwickelt sich jedoch eine unkontrollierbare Eigendynamik, in der jegliche Grenzen von Moral und Ordnung gesprengt werden.




    Filmstab

    Regie Josh Gordon, Will Speck
    Drehbuch Laura Solon, Justin Malen
    Kamera Jeff Cutter
    Schnitt Jeff Groth, Evan Henke
    Musik Theodore Shapiro
    Produktion Scott Stuber, Guymon Casady, Daniel Rappaport

    Darsteller

    Savannah Abbey Lee
    Carol Jennifer Aniston
    Josh Jason Bateman
    Tracey Olivia Munn
    Clay T.J. Miller
    Mary Kate McKinnon
    Meghan Jamie Chung
    Walter Courtney B. Vance

    Kritiken

    www.blogbusters.ch Cem Topçu: Office Christmas Party ist eine weitere Party-Komödie, die sich vor allem mit seinem starken Cast und einem coolen Weihnachts-Setting vom Mittelmass abhebt.

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Die Komödie „Office Christmas Party“ verspricht eine der wildesten Weihnachtsfeiern der Firmengeschichte zu sein, entpuppt sich dann aber doch als eher laues Lüftchen.

    www.moviebreak.de Sebastian Groß: Typische R-Rated-Comedy, die so tut als ob sie rebellisch und wirklich ungezügelt wäre. Unter ihrer Eskapismus-Oberfläche verbirgt sich aber nur eine seichte Weihnachtskomödie, die mit ihren vorhandenen Chancen und Talenten nicht wirklich weiß vernünftig umzugehen.