Noah

    Aus Film-Lexikon.de

    13845 plakat.jpg

    Die Erde ist dem Untergang geweiht – verurteilt zur Zerstörung durch eine gigantische Sintflut. Nur einer ist von Gott auserwählt, das Unmögliche zu schaffen und alles irdische Leben vor der Apokalypse zu retten. Er ist dabei erhaben über Naturgewalt, menschliche Verschwörungen und Hoffnungslosigkeit. Sein Name: Noah!

    Doch das Ende der Welt ist für Noah (Russell Crowe), seine Frau Naameh (Jennifer Connelly), seine Söhne Ham (Logan Lerman und Sem (Douglas Booth) sowie ihre Freundin Ila (Emma Watson) erst der Anfang eines epischen Abenteuers auf der Suche nach einem Zeichen am Horizont, das neues Leben verspricht.





    Filmstab

    Regie Darren Aronofsky
    Drehbuch Darren Aronofsky, Ari Handel
    Kamera Matthew Libatique
    Schnitt Andrew Weisblum
    Musik Clint Mansell
    Produktion Darren Aronofsky, Scott Franklin, Arnon Milchan, Mary Parent

    Darsteller

    Noah Russell Crowe
    Naameh Jennifer Connelly
    Ham Logan Lerman
    Ila Emma Watson
    Methuselah Anthony Hopkins
    Shem Douglas Booth
    Tubal Cain Ray Winstone
    Junger Noah Dakota Goyo
    Og Kevin Durand
    Lamech, Noahs Vater Marton Csokas
    Na'el Madison Davenport
    Samyaza Nick Nolte

    Kritiken

    www.spiegel.de David Kleingers: Bizarr und bieder, bildgewaltig und billig: Die Blockbuster-Version von "Noah" und seiner Arche gerät zur 3D-Wundertüte mit Russell Crowe, aus der alles Mögliche rauspurzelt - nur kein überzeugender Film.

    www.rp-online.de Christoffer Kleindienst: Doch so anmutig die Bilder auch sind, die Aronofsky da auf die Leinwand zaubert - die Dramaturgie des Films lässt den Zuschauer spätestens nach einer Stunde ratlos zurück.


    www.zeit.de Oliver Kaever: Am meisten enttäuscht Darren Aronofskys Inszenierung. Visionär ist an den Bildern des einstigen Independent-Wunderkindes nun wirklich nichts


    Wertungen

    2.8 Sterne
    9 Bewertungen
    Jahr/Land 2014 / USA
    Genre Historienfilm / Abenteuer
    Film-Verleih Paramount Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 138 Minuten
    Kinostart 03. April 2014