Nastassja Kinski

    Aus Film-Lexikon.de

    deutsche Schauspielerin; * 24. Januar 1961 in West-Berlin

    eigentlich: Nastassja Nakszynski;

    Die Tochter von Klaus Kinski wollte ursprünglich Tänzerin werden, wurde aber von Wim Wenders 1974 für die Rolle der Mignon in dem Film "Falsche Bewegung" engagiert und erhielt daraufhin zahlreiche Angebote von unterschiedlichen Regisseuren. 1976 war sie in der Tatort-Folge "Reifeprüfung" zu sehen und wurde damit einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. 1979 drehte Roman Polanski die Literaturverfilmung "Tess", in der sie die Titelrolle spielte. Drei Jahre später war sie in Coppolas "Einer mit Herz" ("One from the Heart", 1982) zu sehen. Den größten Ruhm brachte ihr jedoch ein weiterer Film ein, den sie unter der Regie von Wenders drehte: Für ihre Darstellung der Jane in "Paris, Texas" (1984) wurde sie von internationalen Kritikern in den höchsten Tönen gelobt.


    Filmografie - Darsteller