Nanga Parbat

    Aus Film-Lexikon.de

    13148 Poster.jpg

    Zwei Brüder. Ein Berg. Ihr Schicksal. Die Brüder Reinhold und Günther Messner setzen sich als Kinder das Ziel, irgendwann den Nanga Parbat, den über 8.000 Meter hohen „nackten Berg“ im Himalaya, zu besteigen. Im Jahre 1970 ist es für die damals 23 und 25 Jahre alten Brüder dann soweit. Unter der Führung des Expeditionsleiters Dr. Karl Maria Herrligkoffer (Karl Markovics) will eine Elite internationaler Bergsteiger den Gipfel erobern. Die Route führt über die legendäre Rupalwand, die höchste Steilwand der Erde. Nach einer Schlechtwetterwarnung entscheidet sich Reinhold (Florian Stetter) den Gipfel alleine zu erreichen. Günther (Andreas Tobias), der weniger Erfahrung besitzt, folgt seinem älteren Bruder. Doch er wird höhenkrank und mit dem Abstieg beginnt der Kampf ums Überleben. Nur Reinhold kehrt lebend ins Tal zurück…



    Filmstab

    Regie Joseph Vilsmaier
    Drehbuch Reinhard Klooss, Sven Severin
    Schnitt Sandy Saffeels
    Musik Gustavo Santaolalla
    Produktion Joseph Vilsmaier

    Darsteller

    Gerd Bauer Volker Bruch
    Reinhold Messner Florian Stetter
    Günther Messner Andreas Tobias
    Karl Maria Herrligkoffer Karl Markovics
    Alice von Hobe Jule Ronstedt
    Felix Kuen Steffen Schroeder
    Mutter Messner Lena Stolze
    Peter Scholz Sebastian Bezzel
    Reinhold Messner jung Markus Krojer
    Pfarrer Matthias Habich

    Kritiken

    kino.de 2010-01: Auf den Spuren von "K2" oder "Sturz ins Leere" erreicht "Nanga Parbat" Intensität, lässt aber auch Chancen verstreichen, emotional noch mehr zu packen. (...) Die Naturkulisse, ob in Pakistan oder in Südtirol, dem Berg-Double für die Kletterszenen, ist spektakulär eingefangen, mit vielen majestätischen Helikopterbildern, für die Cinemascope und das Kino erfunden wurde.

    Nino Klingler (critic.de) 2009: Nanga Parbat ist ein Altherrenvergnügen, ein Film für Männer, die in ihre Arbeitszimmer Satellitenaufnahmen der Antarktis hängen und von Bergeseinsamkeit träumen.


    Wertungen

    2 Sterne
    1 Bewertungen
    Jahr/Land 2010 / Deutschland
    Genre Drama
    Film-Verleih Central Film
    Laufzeit 104 Minuten
    Kinostart 14. Januar 2010