Nachtzug nach Lissabon

    Aus Film-Lexikon.de

    13600 plakat.jpg

    Raimund Gregorius (Jeremy Irons), von seinen Schülern liebevoll „Mundus“ genannt, Lateinlehrer und Altsprachengenie an einem Gymnasium, trifft auf der Kirchenfeld-brücke in Bern auf eine junge Portugiesin. Als diese sich in die kalten Fluten stürzen will, kann er sie gerade noch festhalten und retten. Doch kurz darauf verschwindet die Frau und zurück bleibt nur ihre Jacke mit einem Buch des portugiesischen Arztes Ama-deu de Prado darin. In dem Buch entdeckt Raimund Gregorius durch Zufall ein Zug-ticket und entschließt sich spontan dazu das Ticket zu nutzen. Er macht sich auf, zu einer abenteuerlichen Reise nach Lissabon. Auf der Suche nach dem Autor vor Ort, stößt Gregorius auf Teile eines Puzzlespiels mit höchsten Einsätzen, voller politischer und emotionaler Intrigen. Seine Reise überwindet Zeit und Raum, berührt Fragen der Geschichte, der Philosophie, der Medizin, trifft auf die Liebe, und wird zur befreienden Suche nach dem wahren Sinn des Lebens.




    Filmstab

    Regie Bille August
    Drehbuch Greg Latter, Ulrich Herrmann
    Kamera Filip Zumbrunn
    Schnitt Hansjörg Weißbrich
    Musik Annette Focks
    Produktion Michael Lehmann, Kerstin Ramcke, Peter Reichenbach, Benjamin Seikel, Michaela Steiger, Paulo Trancoso

    Darsteller

    Amadeu de Prado Jack Huston
    Raimund Gregorius Jeremy Irons
    Estefania (jung) Mélanie Laurent
    Mariana Martina Gedeck
    Joao Eca Tom Courtenay
    Jorge O'Kelly (alt) Bruno Ganz
    Estefania Lena Olin
    Vater Bartolomeu Christopher Lee
    Adriana (alt) Charlotte Rampling

    Kritiken

    www.welt.de: Elmar Krekeler: Zu viel Zuckerguss, zu langweilig: Bille Augusts Bestsellerverfilmung "Night Train To Lisbon" enttäuscht.

    www.tagesspiegel.de: Peter von Becker: Bille Augusts Romanverfilmung „Night Train to Lisbon“ wartet mit europäischen Stars auf, bleibt hinter der Buchvorlage aber zurück.

    www.taz.de: Claudia Lenssen: Immerhin bleibt am Ende die späte Selbstfindung, die "Nachtzug nach Lissabon" zum Feelgoodmovie erwärmt.


    Wertungen

    4 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Night Train to Lisbon
    Jahr/Land 2013 / USA, Schweiz, Deutschland
    Genre Drama
    Film-Verleih Concorde Filmverleih
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 111 Minuten
    Kinostart 07. März 2013