Mord im Weißen Haus

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Dwight Little
    Drehbuch Wayne Beach, David Hodgin
    Kamera Steven Bernstein
    Schnitt Billy Weber
    Musik Christopher Young
    Produktion Arnold Kopelson, Arnon Milchan für Regency Enterprises

    Darsteller

    General Clark Tully Harris Yulin
    Detective Harlan Regis Wesley Snipes
    Nina Chance Diane Lane
    Spikings Daniel Benzali
    Detective Stengel Dennis Miller
    Jordan Alan Alda
    Präsident Jack Neil Ronny Cox
    Kitty Neil Diane Baker
    Kyle Neil Tate Donovan
    Cooper Tom Wright
    Paul Moran Nicholas Pryor

    Kritiken

    film-dienst 11/1998: Polizei-Thriller, der sich damit begnügt, die Mechanismen des Genres routiniert in Gang zu setzen. Kurzatmige Anspielungen auf aktuelle Zusammenhänge verpuffen ohne inhaltlichen Widerhall.

    TV Movie 12/1998: Mit sichtlichem Vergnügen zelebriert Hollywood das Gerangel um die Macht im Staat als handfestes, grundsoliden Reißer. Politik ist ein schmutziges Geschäft. Warum also sollte es in Washingtons heiligen Hallen gesitteter zugehen als auf der Ewing-Ranch? Verblüffend ist dabei, mit welcher Leichtigkeit der Film Bezüge zur jüngeren US-Geschichte herstellt (in diesem Fall die Ära Carter), um eindeutig Stellung zu beziehen - gegen politische Kraftmeierei.

    TV Hören und Sehen 23/1998: eine solide Arbeit der namhaften Darsteller wie zum Beispiel Diane Lane und Alan Alda.


    Wertungen

    3 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Murder At 1600
    Jahr/Land 1997 / USA
    Genre Thriller
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 107 Minuten
    Kinostart 11. Juni 1998