Molly’s Game

    Aus Film-Lexikon.de

    14674 plakat.jpg

    MOLLY’S GAME – ALLES AUF EINE KARTE basiert auf der unglaublichen, wahren Geschichte der Molly Bloom (Jessica Chastain), einer jungen, charismatischen Skifahrerin und früheren US-Olympiahoffnung, die ihre Karriere nach einer schweren Verletzung aufgeben muss.

    Sie legt danach auch ihr Jurastudium auf Eis und kommt über einen Aushilfsjob in Kontakt mit einer Welt, die von reichen und mächtigen Männern dominiert wird: Der Underground-Poker-Szene Hollywoods. Als Molly erkennt, dass sie dank ihrer Intelligenz und Disziplin wie geschaffen ist für die Organisation solcher Veranstaltungen, setzt sie alles auf eine Karte: Sie veranstaltet das weltweit exklusivste und riskanteste Pokerturnier für die Reichen und Mächtigen von Los Angeles - mit schwindelerregend hohen Einsätzen. Die vollen Konten der VIPs aus Sport, Business und Entertainment bescheren ihr ein Jahrzehnt voller Glamour und Erfolg.

    Doch eines Tages erregt Mollys Glückssträhne unerwünschte Aufmerksamkeit, als sie versehentlich Mitglieder der russischen Mafia an ihren Spieltisch holt. Schon bald danach wird sie mitten in der Nacht von 17 schwer bewaffneten FBI-Agenten verhaftet und unter Anklage gestellt. In ihrem Anwalt Charlie Jaffey (Idris Elba) findet Molly ihren einzigen Verbündeten. Doch um sie zu verteidigen, muss Charlie hundertprozentig von ihrer Unschuld überzeugt sein: Wie viel wusste sie wirklich über illegale Machenschaften hinter den Kulissen ihrer Pokernächte? Und warum besteht sie darauf, die Namen ihrer prominenten Kunden zu verschweigen? Welches Spiel spielt Molly Bloom wirklich?




    Filmstab

    Regie Aaron Sorkin
    Drehbuch Aaron Sorkin
    Kamera Charlotte Bruus Christensen
    Schnitt David Rosenbloom
    Musik Daniel Pemberton
    Produktion Mark Gordon, Matt Jackson, Amy Pascal

    Darsteller

    Molly Bloom Jessica Chastain
    Charlie Jaffey Idris Elba
    Spieler X Michael Cera
    Larry Bloom Kevin Costner
    Dean Keith Jeremy Strong
    Douglas Downey Chris O'Dowd
    Molly als Teenager Samantha Isler
    Harlan Eustice Bill Camp
    Judge Foxman Graham Greene

    Kritiken

    www.blogbusters.ch Nicoletta Steiger: Eine temporeiches Biografie-Drama mit einer magnetischen Performance von Jesscia Chastain im Mittelpunkt einer faszinierenden Geschichte.

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Aaron Sorkin gelingt mit „Molly’s Game: Alles auf eine Karte“ ein sehenswertes Regiedebüt, bei dem vor allem Jessica Chastain mit einer wunderbaren Darbietung glänzen darf.

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Drehbuch-Ass Aaron Sorkin liefert mit seinem Regiedebüt „Molly’s Game“ ein schauspielerisch elektrisierendes, hochgradig unterhaltsames Drama vom ganz großen Scheitern - und gesteht seiner ambivalenten Protagonistin Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu, ohne deshalb gleich auf seinen skalpellscharf geschliffenen Biss zu verzichten.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2017 Bestes adaptiertes Drehbuch Aaron Sorkin


    Wertungen

    4.8 Sterne
    4 Bewertungen
    Jahr/Land 2017 / USA, China
    Genre Drama / Biografie
    Film-Verleih SquareOne Entertainment
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 140 Minuten
    Kinostart 08. März 2018