Mitten im Sturm

    Aus Film-Lexikon.de

    13335 plakat.jpg

    1937 wird die privilegierte sowjetische Universitätsprofessorin Eugenia Ginzburg aufgrund von absurden Anschuldigungen verhaftet und zu zehn Jahren Zwangsarbeit im sibirischen Gulag verurteilt. Mit Gedichten aus der von ihr über alles geschätzten russischen Literatur gelingt ihr der intellektuelle Kraftakt, dem Wahnsinn stalinistischer Willkür nicht nur selbst die Stirn zu bieten, sondern auch ihre Leidensgenossinnen im Lager zum Durchhalten zu inspirieren. Doch als Eugenia vom Tod ihres Sohnes erfährt, erlischt ihr Lebensmut. Erst die Liebe zu dem russlanddeutschen Lagerarzt Anton Walter gibt ihr wider alle Vernunft neue Hoffnung: Er versteht es, trotz seines eigenen Schicksals den barbarischen Lebensbedingungen mit uneigennütziger Menschlichkeit zu begegnen. Selbst die strengsten Repressalien können nicht verhindern, dass die Beziehung der beiden allen Anfechtungen standhält.




    Filmstab

    Regie Marleen Gorris
    Drehbuch Nancy Larson
    Kamera Arkadiusz Tomiak
    Schnitt Ewin Ryckaert
    Produktion Christine Ruppert,

    Darsteller

    Eugenia Ginzburg Emily Watson
    Anton Walter Ulrich Tukur
    Beylin Ian Hart
    Pavel Benjamin Sadler

    Kritiken

    ndr.de: "Mitten im Sturm" schwankt zwischen ambitionierten Historiendrama und literaturlastiger Liebesgeschichte. Dabei gelingt es aber durchaus die Willkür der stalinistischen Justiz nachzuzeichnen, der Millionen zum Opfer fielen.

    tagesspiegel.de: Irrwitzig, kraftvoll, auch sehr trashig. Aber wahrhaftig.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Within the Whirlwind
    Jahr/Land 2009 / Deutschland/Belgien/Polen
    Genre Drama
    Film-Verleih NFP
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 111 Minuten
    Kinostart 05. Mai 2011