Mein Führer - die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler

    Aus Film-Lexikon.de

    Dezember 1944: Der totale Krieg ist so gut wie total verloren. Doch so leicht will Goebbels sich nicht geschlagen geben. Am Neujahrstag soll der Führer mit einer kämpferischen Rede noch einmal die Massen begeistern. Das Ganze hat nur einen Haken: Der Führer kann nicht. Krank und depressiv meidet er die Öffentlichkeit. Nur einer kann jetzt noch helfen: Sein ehemaliger Schauspiellehrer Adolf Grünbaum, ein Jude.

    Goebbels lässt ihn samt seiner Familie aus dem KZ Sachsenhausen in die Reichskanzlei holen. Die Zeit läuft, in nur fünf Tagen muss der Führer in Höchstform sein.



    Filmstab

    Regie Dan Levy
    Drehbuch Dani Levy
    Kamera Carl-Friedrich Koschnick, Carsten Thiele
    Schnitt Peter R. Adam
    Musik Niki Reiser
    Produktion Stefan Arndt

    Darsteller

    Adolf Hitler Helge Schneider
    Prof. Adolf Grünbaum Ulrich Mühe
    Dr. Josef Goebbels Sylvester Groth
    Elsa Grünbaum Adriana Altaras
    Albert Speer Stefan Kurt
    Heinrich Himmler Ulrich Noethen
    Obergruppenführer Rattenhuber Lambert Hamel
    Martin Bormann Udo Kroschwald
    SS-Wachmann Moltke Torsten Michaelis
    Erich Kempka Axel Werner
    Rottenführer Puffke Victor Schefé
    Kammerdiener Heinz Linge Lars Rudolph
    Dr. Morell Bernd Stegemann


    Wertungen

    4 Sterne
    1 Bewertungen
    Original -
    Jahr/Land 2006 / Deutschland
    Genre Komödie
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 95 Minuten
    Kinostart 11. Januar 2007