Meg Ryan

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanische Filmschauspielerin und Produzentin; * 19. November 1961 in Fairfield, Connecticut

    eigentlich: Margaret Mary Emily Anne Hyra;

    Meg Ryan studierte Journalismus und trat während dieser Zeit auch in TV-Spots auf. Nach ihrem Filmdebüt in George Cukors "Rich and Famous" (1981) brach sie ihr Studium ab. Danach hatte sie mehrere Nebenrollen und spielte schließlich im Kassenerfolg "Top Gun" (1985). 1989 gelang ihr mit der Beziehungskomödie "Harry und Sally" ("When Harry Met Sally") der Durchbruch; auch in ihren folgenden Filmen blieb sie dem Genre der romantischen Liebeskomödie treu. Großen Erfolg hatte sie mit Tom Hanks als Filmpartner in "Schlaflos in Seattle" ("Sleepless in Seatle", 1993).

    Mit ihrer Firma Prufrock Pictures produziert sie eigene Filme, unter anderem "French Kiss" (1995), in dem sie neben Kevin Kline die Hauptrolle spielte.


    Filmografie - Darsteller