Maureen O'Hara

    Aus Film-Lexikon.de

    irisch-amerikanische Schauspielerin; * 17. August 1920 in Millwall (Irland)

    eigentlich: Maureen Fitzsimmons;

    Neben Charles Laughton spielte sie 1939 in den "Riffpiraten" und im "Glöckner von Notre Dame", der bereits eine amerikanische Produktion war. In Hollywood avancierte Maureen O'Hara zum Star. Sie spielte die verschiedensten Rollen in ungezählten Filmen, darunter mehreren später zu Klassikern gewordenen Streifen wie "Buffalo Bill", "Eine Welt zu Füßen", "Sindbad, der Seefahrer", "Die schwarzen Teufel von Bagdad", "Rio Grande" (neben John Wayne), "Gegen alle Flaggen", "Unser Mann in Havanna" (neben Alec Guinness). Sie arbeitete mit Regisseuren wie Alfred Hitchcock und John Ford zusammen. 1950 ernannten sie die Navajo-Indianer, nach den Dreharbeiten zu "Comanche Territory", zur Ehrenprinzessin des Stammes.


    Filmografie - Darsteller