Lovely Louise

    Aus Film-Lexikon.de

    13818 plakat.jpg

    Der Mittfünfziger André (Stefan Kurt) wohnt noch bei seiner achtzigjährigen Mutter Louise (Annemarie Düringer). Er führt ein unspektakuläres Dasein als Taxi-Fahrer und Tüftler, der sich kaum traut, die schöne Wurstverkäuferin (Nina Proll) vom Modellflugplatz anzusprechen. Eines Tages steht ein Fremder aus Amerika vor der Tür: der schillernde Bill (Stanley Townsend), der bald schon die beschauliche Zweisamkeit von Louise und André auf den Kopf stellt. André muss zum ersten Mal im Leben aus seiner Lethargie erwachen und ein paar Tatsachen ins Auge blicken. Es ist nie zu spät, mit dem Leben und der Liebe zu beginnen…




    Filmstab

    Regie Bettina Oberli
    Drehbuch Bettina Oberli, Petra Biondina Volpe
    Kamera Stéphane Kuthy
    Schnitt Andrew Bird
    Musik Adrian Weyermann
    Produktion Christian Davi, Christof Neracher, Thomas Thümena

    Darsteller

    André Dubois Stefan Kurt
    Louise Dubois Annemarie Düringer
    Bill Sternberg Stanley Townsend
    Steffi Nina Proll
    junge Louise Carla Juri

    Kritiken

    www.filmstarts.de: Constantin von Harsdorf: Bettina Oberli gelingt mit „Lovely Louise“ eine feinfühlige Mutter-Sohn-Geschichte, die in der zweiten Hälfte allerdings in allzu harmlose Unterhaltung abdriftet.

    www.cinetastic.de: Ronny Dombrowski: Kein so großer Wurf wie “Die Herbstzeitlosen” und dennoch gute Unterhaltung für das ältere Semester.

    www.kino-zeit.de: Sophie Charlotte Rieger: Den Charme und scharfen Witz der ersten Viertelstunde kann Lovely Louise leider nicht aufrecht erhalten und bleibt so eine nette, aber recht unbedeutende kleine Schweizer Komödie.