Love is all you need

    Aus Film-Lexikon.de

    13568 plakat.jpg

    Um eine romantische Hochzeit zu feiern, treffen zwei ganz und gar unterschiedliche Familien aufeinander. Immer mehr Freunde trudeln ein, und schon Tage vor dem eigentlichen Fest herrscht eine lockere, unbeschwerte Stimmung. Alles ist akribisch bis ins kleinste Detail geplant. Die Vorfreude, die Aufregung und die atemberaubende Schönheit der Amalfi-Küste lassen kleinere Spannungen innerhalb der Gästeschar nebensächlich erscheinen. Doch in der ausgelassenen Nacht vor der Eheschließung schlagen die Emotionen hoch. Alte Konflikte brechen auf, neue zarte Bande werden geknüpft, überraschende Bekenntnisse bahnen sich an. Und mit dem smarten Geschäftsmann Philip (Pierce Brosnan) und der sanften, herzerfrischenden Ida (Trine Dyrholm) finden in all dem Trubel zwei Menschen zueinander, die nur Stunden zuvor noch Welten zu trennen schienen.




    Filmstab

    Regie Susanne Bier
    Drehbuch Anders Thomas Jensen, Susanne Bier
    Kamera Morten Søborg
    Schnitt Pernille Bech Christensen
    Musik Johan Söderqvist
    Produktion Sisse Graum Jorgensen, Vibeke Windelov

    Darsteller

    Philip Pierce Brosnan
    Ida Trine Dyrholm
    Astrid Molly Blixt Eglind
    Astrid Sebastian Jessen
    Benedikte Paprika Steen
    Leif Kim Bodnia
    Bitten Line Kruse
    Vibe Bodil Jørgensen

    Kritiken

    www.zeit.de: Birgit Roschy: Die strenge Susanne Bier hat eine romantische Komödie gedreht, die um Gottes Willen keine Schmonzette sein will: nicht gewollt und doch gekonnt und eine Spur verlogen.

    www.berliner-zeitung.de: Katja Lüthge: Susanne Biers Komödie „Love is All You Need“ mit Pierce Brosnan führt aus Skandinavien an die Amalfiküste und zu familiären Verwerfungen. Bisweilen wirkt der stilvollendet kitschige Film wie ein Werbetrailer für skandinavische Designerbekleidung.

    www.getidan.de: Peter Claus: Man verlässt das Kino mit der berühmten sprichwörtlichen Träne im Knopfloch und lächelt selig, wenn man das nass geheulte Zellstofftaschentuch in den nächsten Papierkorb schmeißt.