Louder Than Bombs

    Aus Film-Lexikon.de

    14229 plakat.jpg

    Drei Jahre nach dem Unfalltod der bekannten Kriegsfotografin Isabelle Reed (ISABELLE HUPPERT) bringen die Vorbereitungen zu einer großen Retrospektive ihren Ehemann Gene (Gabriel Byrne) und die beiden Söhne Jonah (Jesse Eisenberg) und Conrad (Devin Druid) wieder zusammen.

    Als anlässlich der Ausstellung ein Artikel in der New York Times erscheinen soll, der die wahren Umstände von Isabelles Tod aufzudecken droht, müssen die Drei zum ersten Mal wirkliches Verständnis füreinander entwickeln...




    Filmstab

    Regie Joachim Trier
    Drehbuch Joachim Trier, Eskil Vogt
    Kamera Jakob Ihre
    Schnitt Olivier Bugge Coutté
    Musik Ola Fløttum
    Produktion Joshua Astrachan, Albert Berger, Alexandre Mallet-Guy, Thomas Robsahm, Marc Turtletaub, Ron Yerxa

    Darsteller

    Jonah Reed Jesse Eisenberg
    Gene Reed Gabriel Byrne
    Isabelle Reed Isabelle Huppert
    Hannah Amy Ryan
    Richard David Strathairn
    Conrad Reed Devin Druid
    Erin Rachel Brosnahan
    Melanie Ruby Jerins

    Kritiken

    www.filmstarts.de Michael Meyns: Kompliziert statt komplex: Joachim Trier verzettelt sich bei seinem ersten englischsprachigen Film.

    www.critic.de Michael Kienzl: Die Intimität, die Louder than Bombs mit seinen Close-ups behauptet, bleibt dagegen meist an der Oberfläche.

    www.berliner-zeitung.de Anke Westphal: „Louder Than Bombs“ ist ein hochkarätig besetzter, großartiger, stiller Film.

    Filmfestival von Cannes: Im Land der Wölfe | Film - Berliner Zeitung - Lesen Sie mehr auf: http://www.berliner-zeitung.de/film/filmfestival-von-cannes-im-land-der-woelfe,10809184,30736088.html#plx1891883299