Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger

    Aus Film-Lexikon.de

    Lilfeofpi plakat.jpg

    "Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger" beginnt und endet in Montréal mit einem Schriftsteller, der auf der Suche nach Inspiration auf die unglaubliche Geschichte des Piscine Molitor Patel stößt. (Der 17-jährige Pi wird von Suraj Sharma gespielt, der ältere von Irrfan Khan. In den ersten Filmszenen ist Ayush Tandon als der Junge Pi zu sehen.) Piscine, der von allen nur Pi genannt wird, wächst in den 70er Jahren im indischen Pondicherry auf und führt ein erfülltes Leben. Sein Vater (Adil Hussain) besitzt einen Zoo, und so verbringt Pi seine Tage mit Tigern, Zebras, Nilpferden und anderen exotischen Tieren. Dabei entwickelt er seine ganz eigenen Ansichten über Treue, Glaube und die menschliche (sowie animalische) Natur.

    Als Pi jedoch versucht, sich mit einem bengalischen Tiger namens Richard Parker anzufreunden, erteilt sein Vater dem Jungen eine schroffe Lektion über das Verhältnis von Mensch und Bestie. „Der Tiger ist nicht dein Freund!“, fährt Mr. Patel seinen Sohn an. „Tiere denken nicht wie wir. Menschen, die das vergessen, werden getötet!“ Pi wird diese Lektion niemals vergessen. Sie überschattet seine unstillbare Neugier auf die Welt und schließlich auch die Reise, die er überstehen muss.





    Filmstab

    Regie Ang Lee
    Drehbuch David Magee
    Vorlage "Schiffbruch mit Tiger" von Yann Martel
    Kamera Claudio Miranda
    Schnitt Tim Squyres
    Musik Mychael Danna
    Produktion Ang Lee, Gil Netter, David Womark

    Darsteller

    erwachsener Pi Patel Irrfan Khan
    Pi Patel Suraj Sharma
    Pi Patel im Alter von 11/12 Ayush Tandon
    Pi Patel im Alter von 5 Gautam Belur

    Kritiken

    Björn Becher: www.filmstarts.de: Ang Lee legt mit „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" ein herausragendes und absolut fesselndes Abenteuer-Drama vor.

    Martin Gobbin: www.critic.de: Im Vergleich zu seinen stillen zwischenmenschlichen Dramen geht Lee mit dem bombastischen Life of Pi, dessen Budget von rund 100 Millionen Dollar und den Tausenden Statisten baden.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 2012 Beste Regie Ang Lee
    Oscar.jpg 2012 Beste Kamera Claudio Miranda
    Oscar.jpg 2012 Beste Filmmusik Mychael Danna
    Oscar.jpg 2012 Beste visuelle Effekte Bill Westenhofer, Guillaume Rocheron, Erik-Jan De Boer, Donald R. Elliott
    nom 2012 Bester Film Gil Netter, Ang Lee, David Womark
    nom 2012 Bestes adaptiertes Drehbuch David Magee
    nom 02012 Bester Ton Ron Bartlett, Doug Hemphill, Drew Kunin
    nom 2012 Bester Song Pi's Lullaby (Mychael Danna, Bombay Jayashri)
    nom 2012 Bestes Szenenbild David Gropman, Anna Pinnock
    nom 2012 Bester Schnitt Tim Squyres
    nom 2012 Bester Tonschitt Eugene Gearty, Philip Stockton


    Wertungen

    3.7 Sterne
    3 Bewertungen
    Original Life of Pi
    Jahr/Land 2012 / USA
    Genre Abenteuer
    Film-Verleih 20th Century Fox
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 26. Dezember 2012