Liebesfilm

    Aus Film-Lexikon.de

    4149 Poster.jpg

    Seit Anfang des 20. Jahrhunderts haben sich im Spielfilmbereich viele unterschiedliche Genres herausgebildet, von denen der Liebesfilm schon immer zu den Beliebtesten zählte. Bei einem Liebesfilm steht die Liebe zweier Menschen im Mittelpunkt des Handlungsgeschehens. Herzschmerz, große Gefühle und Taschentuchalarm punkten vor allem bei Frauen.

    Hollywood inszeniert die größten Sehnsüchte und die schönsten Wiedervereinigungen so wunderbar mitreißend, dass es die Kinobesucher, auch bei oftmals ähnlichem Handlungsverlauf der zahlreichen Liebesfilme, zu Millionen in die Kinos zieht.

    Einordnung des Genres

    Die Grenzen diese Genres sind meist schwer zu definieren. Oft sind die Liebesgeschehnisse in Historienfilme, Katastrophenfilme oder Abenteuerfilme eingebunden und eine eindeutige Klassifizierung ist kaum möglich. Überwiegt der Liebesaspekt jedoch, spricht man vom Liebesfilm. Je nachdem, ob sich die Liebe am Ende erfüllt oder nicht, sind die Filme außerdem als romantisch oder melodramatisch einzuordnen.

    Im Unterschied zu den großen Liebesfilmen der 40er, 50er und 60er Jahre erfreuen sich heutzutage besonders die Liebeskomödien größter Beliebtheit. In diesen sind die Liebeshandlung und alle damit verbundenen Probleme witziger und nicht so schnulzig dargestellt, worauf sich der heutige Kinogänger besser einlassen kann.

    Die erfolgreichsten und schönsten Liebesfilme

    Das renommierte American Film Institute veröffentlichte nach Jahrzehnten großartiger Produktionen eine Liste der erfolgreichsten Liebesfilme. Das Ergebnis: Die Klassiker sind im Vergleich immer noch ungeschlagen.

    1. Casablanca 1942
    2. Vom Winde verweht 1939
    3. West Side Story 1961
    4. Ein Herz und eine Krone 1953
    5. Die große Liebe meines Lebens 1957
    6. Chérie Bitter / So wie wir waren 1973
    7. Doktor Schiwago 1965
    8. Ist das Leben nicht schön? 1946
    9. Love Story 1970
    10. Lichter der Großstadt 1931

    Weiter zur Liste der Top 100 der Liebesfilme.

    Klassiker

    Vom Winde verweht

    Ikonen wie Katharine Hepburn und Audrey Hepburn erscheinen als Hauptfiguren je fünf- und sechsmal mal unter den Top 100 der schönsten Liebesfilme. Sogar typische Liebesfilm-Stars der Neuzeit wie Julia Roberts und Meg Ryan kommen trotz zahlreicher Versuche nicht an die großen Klassiker heran. Auch Julia Roberts Durchbruch als Callgirl Vivian in Pretty Woman landet gerade mal auf dem 21. Rang. Nach immerhin 70 Jahren stehen also die alten Schmachtfetzen wie Casablanca und Vom Winde verweht noch immer an der Spitze und Humphrey Bogart und Ingrid Bergman sind das unangefochtene Traumpaar der Traumfabrik Hollywood.

    Neue Themenvielfalt

    Brokeback Mountain

    Die gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten Jahre eröffneten dem Genre Liebesfilm eine neue Themenpalette. Die typische Liebe zwischen Mann und Frau wird längst durch andere Liebespaarkonstellationen ergänzt, bei welchen es im 21. Jahrhundert keine Grenzen mehr zu geben scheint: Große Altersunterschiede spielen keine Rolle, Frauen lieben plötzlich deutlich jüngere Männer, gleichgeschlechtliche Liebe ist heutzutage das Normalste der Welt und auch unterschiedliche kulturelle Herkunft der Partner ist kein Hindernis mehr. Die Auflösung dieser ehemaligen Tabus ermöglicht es nun auch den Filmemachern, diese Thematiken aufzugreifen und macht es ihnen leichter, nicht gleich einen Skandal hervorzurufen.

    Das beste Beispiel hierfür ist der große Erfolg der Liebesgeschichte zwischen den Cowboys Jake Gyllenhaal und Heath Ledger in dem Liebesdrama Brokeback Mountain.