Kubanisch reisen

    Aus Film-Lexikon.de

    Eine Bushaltestelle in einer kubanischen Kleinstadt. Dutzende von Reisenden warten ungeduldig auf den Bus. Jeder hofft, noch einen der wenigen Sitzplätze zu ergattern. Chaos bricht wegen einer Buspanne aus, denn nun sind die Reisenden gezwungen, die Nacht oder vielleicht auch die nächsten Tage gemeinsam zu verbringen. In dieser außergewöhnlichen Situation erfahren die Menschen nicht nur viel über sich selbst, sie erkennen auch, dass mit Großmut und Solidarität auch die schwierigsten Situationen zu meistern sind.



    Filmstab

    Regie Juan Carlos Tabio
    Drehbuch Arturo Arango, Juan Carlos Tabio, Senel Paz
    Kamera Hans Burmann
    Schnitt Carmen Frias
    Musik José Maria Vitier
    Produktion Gerardo Herrero, Camilo Vives, Thierry Forte für Tornasol Films / ICAIC / DMVB / Tabasco Films

    Darsteller

    Emilio Vladimir Cruz
    Jaqueline Thaimi Alvarino
    Ciego Jorge Perugorria
    Avelino Saturnino García
    Regla Alina Rodriguez
    Antonio Antonio Valero
    Fernández Noel Garcia

    Kritiken

    film-dienst 2000-16: Ein zwischen Alltagsrealität und Traum oszillierender Film, der trotz anrührender und komischer Elemente zu keiner Einheit findet und nur die bekannten Kuba-Klischees aneinander reiht. Das Ergebnis ist ein oberflächliches Spiel um Liebe, Utopie und Improvisation, dem jede sarkastische Schärfe abhanden gekommen ist.

    Cinema 2000-08: Eine nette Abwechslung zum Film "Manila", in dem hässliche deutsche Touristen am Flughafen festsitzen: In dieser magischen Gesellschaftsutopie verwandelt sich ein Busbahnhof für Wartende ins Paradies.

    TV Today 2000-17: Eine lebensfrohe "Manila"-Variante. (...) Charmant!


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original The Waiting List / Lista de Espera
    Jahr/Land 2000 / Kuba, Spanien, Frankreich, Mexiko, Deutschland
    Genre Road-Movie
    Film-Verleih Senator Film Verleih GmbH
    Laufzeit 106 Minuten
    Kinostart 10. August 2000