Kirstie Alley

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanische Schauspielerin; * 12. Januar 1951 Wichita, Kansas

    Alleys erste Kinorolle war die der Vulkanierin Lieutenant Saavik in Star Trek II: Der Zorn des Khan. Um nicht auf die Rolle der Vulkanierin festgelegt zu werden und da ihre Gagenforderungen nicht erfüllt wurden, lehnte sie es ab, dieselbe Rolle in Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock erneut zu spielen.

    Nachdem sie in der Fernsehserie Masquerade spielte, war sie in der TV-Adaption Fackeln im Sturm zu sehen (ihr Mann Parker Stevenson spielte in der Mini-Serie ihren Bruder Billy Hazard). Danach spielte sie die Rebecca Howe in der Sitcom Cheers und an der Seite von John Travolta in Kuck' mal wer da spricht!, ein Kinofilm, der zwei Fortsetzungen mit identischer Besetzung nach sich zog.

    In den neunziger Jahren war sie dann vornehmlich in Kinokomödien und im US-Fernsehen zu sehen. 2005 spielte Alley in der Doku-Soap Fat Actress sich selbst, da sie aufgrund von Liebeskummer stark an Gewicht zugenommen hatte.

    Alley ist langjähriges Mitglied von Scientology; zwischen 1983 und 1997 war sie mit dem Schauspieler Parker Stevenson verheiratet. Die beiden adoptierten zwei Kinder. Quelle: wikipedia


    Filmografie - Darsteller