Katja, die ungekrönte Kaiserin

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Robert Siodmak
    Drehbuch Charles Spaak, Georges Neveux
    Vorlage Roman von Prinzessin Bibesco

    Darsteller

    Katja Romy Schneider
    Zar Alexander II. Curd Jürgens
    Polizeiminister Koubaroff Pierre Blanchar
    Die Zarin Monique Melinand
    Studentin Sophie Perowski Françoise Brion
    Revolutionär Antoine Balpêtré

    Kritiken

    Dirk Jasper: Eine von Regisseur Robert Siodmak ("Die Wendeltreppe", "Nachts, wenn der Teufel kam", "Der Schut") zu einer romantischen Liebesgeschichte verarbeitete historische Begebenheit. Die Produktion ließ sich nicht lumpen: Prachtvolle Bauten, glanzvolle Dekors und neben einem vortrefflichen Curd Jürgens natürlich der Star Romy Schneider zeichnen dieses Remake des gleichnamigen Films von Maurice Tourneur (aus dem Jahre 1938) aus.

    film-dienst: Publikumswirksamer Bilderbuchfilm über die Geliebte des Zaren Alexander II., der 1881 einem Attentat zum Opfer fällt, ehe er die junge Dame zur Zarin krönen kann. Eine Art 'Sissi' mit russifizierten Namen". (...) Glanzvolle Aufmärsche, klingende Schlittenfahrten, rauschende Ballnächte, trauliche Liebeskemnate, Spiel mit Lämmlein und Zicklein, Palastpracht, kirchliche und höfische Zeremonien wechseln mit bunt hohläugiger Verschwörerrunde, Gefangenenausbruch, Duell, Bombenexplosionen, dumpfer Trauerglocke und Pompbegräbnis.