Kansas City

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Robert Altman
    Drehbuch Robert Altman, Frank Barhydt
    Kamera Oliver Stapleton
    Schnitt Geraldine Peroni
    Musik Hal Willner
    Produktion Robert Altman für Ciby 2000 / Sandcastle

    Darsteller

    Blondie O'Hara Jennifer Jason Leigh
    Carolyn Stilton Miranda Richardson
    Seldom Seen Harry Belafonte
    Henry Stilton Michael Murphy
    Johnny O'Hara Dermot Mulroney
    Johnny Flynn Steve Buscemi
    Babe Flynn Brooke Smith
    Nettie Bolt Jane Adams
    Addie Parker Jeff Feringa
    Sheepshan Red A. C. Smith

    Kritiken

    Dirk Jasper: Wie schon in "Nashville" und "Short Cuts" unternimmt Robert Altman in "Kansas City" eine Reise in die amerikanische Seele. Während in seiner Heimatstadt in den 30er Jahren Gangster jeder Coleur das Sagen hatten, war die örtliche Jazz-Szene eine der besten der USA. Daher bat Robert Altman 21 Weltklasse-Jazzmusiker, an seinem Film mitzuwirken und inszenierte mit ihnen eine einzigartige Live-Jam-Session, die (als eine der Hauptrollen auftritt und) mehr ist, als nur Begleitmusik oder "Soundtrack". Zusammen mit der schauspielerisch glanzvollen Soli von Jennifer Jason Leigh, Miranda Richardson und Harry Belafonte ist "Kansas City" selbst wie Jazz: mit lauten und leisen, schnellen und ruhigen Passagen, mitreißend, vielschichtig und überraschend.

    Cinema 10/1996: Ein Film, virtuos wie eine Jazz-Ballade: emotional und cool zugleich.

    film-dienst 20/1996: Vitales, vom Rhythmus des Jazz bestimmtes Sitten- und Zeitporträt. Getragen vom Spiel herausragender Hauptdarsteller werden Korruption, Rassismus und politischer Verfall thematisiert; zugleich wird Jazzgrößen ein Denkmal gesetzt.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 1996 / USA
    Genre Drama
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 118 Minuten
    Kinostart 03. Oktober 1996