Kalle und die Engel

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Ole Björn Salvesen
    Drehbuch Ole Björn Salvesen, Kjell Sundstedt
    Kamera Erling Thurmann-Andersen
    Schnitt Susanne Linnman
    Musik Gunnar Edander
    Produktion Anders Birkeland, Egil Ödegard für Kjeruben-Film / Oslo-Film / Mekano Film / Connexion-Film

    Darsteller

    Kalle Tom Beck Letessier
    Michael Karl Sundby
    Vater Helge Jordal
    Mutter Unni Kristin Skagestad
    Johnny Petter Width Kristiansen
    Großmutter Margreth Weivers
    Großvater Lothar Lindtner
    Maria Live Nellvik
    Mona Camilla Martens
    Jakobsen Ingar Helge Gimle
    Dr. Thorvaldsen Geo von Krogh
    Erzengel Sverre Hansen
    Erzengel Kjell Stormoen

    Kritiken

    film-dienst 25/1995: Eine von Poesie und Optimismus getragene kindgerechte Auseinandersetzung mit dem Tod, die trotz ihrer märchenhaften Stimmung nie den Bezug zur Realität verliert. Getragen von überzeugenden Darstellern, spricht der Film auch unaufdringlich die Themen Freundschaft und erwachende Sexualität an, ohne sein Hauptthema zu verwässern.

    TV Hören und Sehen: Warmherziges, zügig erzähltes Öko-Märchen. Mit schönen Bildern aus dem reizvollen Skandinavien.

    Cinema: Mit "Kalle und die Engel" hat Ole Bjirn Salvesen einen märchenhaft-poetischen Kinderfilm über das Erwachsenwerden inszeniert.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Kalle og englene / Kalle och Änglarna
    Jahr/Land 1993 / Norwegen, Schweden
    Genre Kinderfilm
    Laufzeit 85 Minuten
    Kinostart 07. Dezember 1995