KZ

    Aus Film-Lexikon.de

    11960 Poster.jpg

    KZ ist ein Porträt des Städtchens Mauthausen, idyllisch an der Donau in Oberösterreich gelegen, gleichzeitig weltweit bekannt als Ort eines nationalsozialistischen Konzentrationslagers. Der Regisseur Rex Bloomstein besucht die heutige Gedenkstätte, zeigt die Angestellten, die in ihren Führungen die Geschichte des Lagers vermitteln, die Touristen, die den Ort aufsuchen und die Bewohner, die im Schatten des ehemaligen KZs ein normales Leben zu führen versuchen. Ein Ort voller Widersprüche. Ein Film über Menschen, die erinnern und Menschen, die vergessen. Willkommen in Mauthausen!



    Filmstab

    Regie Rex Bloomstein
    Kamera Alexander Boboschewski
    Schnitt Richard Rhys Davies
    Produktion Rex Bloomstein


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 2005 / UK
    Genre Dokumentarfilm
    Film-Verleih Salzgeber & Co. Medien GmbH
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 102 Minuten
    Kinostart 01. Februar 2007