Jennifer Lopez

    Aus Film-Lexikon.de

    amerikanische Schauspielerin und Sängerin; * 24. Juli 1970 in New York

    Die Tochter puerto-ricanischer Eltern begann ihre Karriere als Tänzerin für die Show "In Living Color". Bald bekam sie kleinere Filmrollen. 1995 spielte sie in dem Streifen "Moneytrain" mit. 1997 schaffte sie den Durchbruch mit dem Film "Selena" über die gleichnamige Salsa-Tänzerin. Im gleichen Jahr erschienen auch der wenig anspruchsvolle Horrorfilm "Anaconda" und Oliver Stones kleines Meisterwerk "U-Turn". 1998 spielte sie an der Seite von George Clooney in "Out of Sight" und rückte damit in die Riege der Superstars vor.

    1999 startete Jennifer Lopez auch eine Karriere als Popsängerin - und eroberte mit ihrem Debüt-Album "On the Six", das nach der U-Bahnlinie 6 benannt ist, die die Bronx mit Manhattan verbindet, die Charts. Mehrere Single-Auskopplungen (darunter "If You Had My Love") waren äußerst erfolgreich. 2001 folgte ihr zweites Album "J. Lo", das - ebenso wie "On the Six" - Platinstatus erreichte und mit mehreren Singe-Hits ("My Love Don't Cost a Thing", "Ain't It Funny" , Let's Get Loud", "Jenny from The Block"u.a.) aufwarten konnte.


    Filmografie - Darsteller