Jean-Jacques Annaud

    Aus Film-Lexikon.de

    französischer Regisseur und Drehbuchautor; * 01. Oktober 1943 in Draveil

    Jean-Jacques Annaud studierte an der "École Nationale de photo et de cinéma". Er drehte zahlreiche Werbefilme, bevor er 1976 mit "Sehnsucht nach Afrika" sein Kinodebüt gab, das mit dem Oscar für den besten ausländischen Film ausgezeichnet wurde.

    Annauds Filme sind für die wirklichkeitsgetreue Darstellung der historischen Rahmenbedingungen bekannt: "Am Anfang war das Feuer" spielt in der Steinzeit, die Verfilmung von Ecos Roman "Der Name der Rose" (ausgezeichnet mit zwei Césars) im 14. Jh. Auch für "Der Bär" erhielt Annaud einen César. Zu seinen neueren Werken gehören ein Film über den österreichischen Bergsteiger Heinrich Harrer ("Sieben Jahre in Tibet") und "Duell - Enemy at the Gates", der vor dem Hintergrund der Schlacht um Stalingrad spielt.


    Filmografie - Regisseur