James Bond 007 - Spectre

    Aus Film-Lexikon.de

    14191 plakat.jpg

    Eine mysteriöse Nachricht aus der Vergangenheit schickt James Bond (Daniel Craig) ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico City und schließlich nach Rom, wo er Lucia Sciarra (Monica Bellucci) trifft. Sie ist die schöne und unantastbare Witwe eines berühmt-berüchtigten Kriminellen. Bond unterwandert ein geheimes Treffen und deckt die Existenz der zwielichtigen Organisation auf, die man unter dem Namen SPECTRE kennt.

    Derweil stellt der neue Chef des Centre for National Security Max Denbigh (Andrew Scott) in London Bonds Tätigkeit in Frage und ebenso die Relevanz des MI6 unter der Führung von M (Ralph Fiennes). Heimlich bittet Bond Moneypenny (Naomie Harris) und Q (Ben Wishaw), ihm dabei zu helfen, Madeleine Swann (LEA SEYDOUX) aufzuspüren. Sie ist die Tochter seiner alten Nemesis Mr. White (JESPER CHRISTENSEN) und wahrscheinlich die einzige Person, die im Besitz eines Hinweises ist, mit dem sich das undurchdringbare Netz um SPECTRE entwirren lässt.

    Als Tochter eines Killers ist sie außerdem dazu in der Lage, Bond wirklich zu verstehen. Etwas, das die meisten anderen Menschen nicht können. Während Bond immer tiefer in das Herz von SPECTRE vordringt, findet er heraus, dass es eine überraschende Verbindung gibt, zwischen ihm selbst und dem Feind, den er sucht, gespielt von CHRISTOPH WALTZ.




    Filmstab

    Regie Sam Mendes
    Drehbuch John Logan
    Kamera Hoyte Van Hoytema
    Schnitt Lee Smith
    Musik Thomas Newman
    Produktion Michael G. Wilson, Barbara Broccoli

    Darsteller

    Madeleine Swann Léa Seydoux
    James Bond Daniel Craig
    Franz Oberhauser Christoph Waltz
    Lucia Sciarra Monica Bellucci
    Mr Hinx Dave Bautista
    Denbigh Andrew Scott
    M Ralph Fiennes
    Q Ben Whishaw
    Eve Moneypenny Naomie Harris
    Bill Tanner Rory Kinnear

    Kritiken

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Sam Mendes‘ „Spectre“ ist ein erzählerisch etwas holpriger, aber höchst unterhaltsamer und überaus spektakulärer Agenten-Action-Thriller.

    www.gamona.de Peter Osteried: „Spectre“ ist eine Enttäuschung, vor allem deswegen, weil er so viel hätte versuchen können, aber immer auf Nummer Sicher geht

    www.spiegel.de Andreas Borcholte: Es ist das wohl teuerste Kammerspiel der Welt: "Spectre", der vierte und vermutlich letzte Film mit Daniel Craig als James Bond, ist ein Spektakel. Trotz der lustlosen Actionszenen.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 2015 Bester Song Writing’s on the Wall (Sam Smith, Jimmy Napes)