Jürgen Prochnow

    Aus Film-Lexikon.de

    deutscher Filmschauspieler; * 10. Juni 1941 in Berlin

    Nach dem Abitur schloß Prochnow zwar eine Banklehre ab, wandte sich aber dann der Schauspielerei zu. 1971 bis 1976 war er festes Ensemble-Mitglied des Bochumer Schauspielhauses unter der Leitung von Peter Zadek. Seit 1970 spielte er in ersten TV-Produktionen. Bekannter wurde er durch Filme von Wolfgang Petersen und David Lynchs "Die verlorene Ehre der Katharina Blum". Der Film "Konsequenz" (1977), eine Liebesgeschichte zweier Homosexueller, war zunächst ein Skandal, später beim Publikum aber sehr erfolgreich. Wolfgang Petersens Kriegsdrama "Das Boot" (1981) machte Prochnow international bekannt. Er drehte nun Filme in Hollywood, etwa der "Wüstenplanet" oder "Das Siebte Zeichen".

    Prochnow spielte häufig auch kurze Rollen, wie die vierminütige Darstellung eines Nazi-Offiziers in "Der englische Patient" (1997), so dass er insgesamt an über 70 Filmen mitgewirkt hat.


    Filmografie - Darsteller