In Berlin

    Aus Film-Lexikon.de

    12828 poster.jpg

    Michael Ballhaus, Deutschlands berühmtester Kameramann, hat den Job gewechselt. Er trifft die Menschen dieser Welt – In Berlin. Nach über zwanzig erfolgreichen Jahren in Hollywood und der Zusammenarbeit mit namhaften Regisseuren wie Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und vielen anderen, kehrt Michael Ballhaus in seine Heimatstadt Berlin zurück. Fasziniert von der Hauptstadt, die ohne Hektik aber mit viel Enthusiasmus und Begeisterung sich immer wieder neu erfindet, spürt Michael Ballhaus gemeinsam mit Co-Regisseur Ciro Cappellari den Geist von Berlin auf. Der Film ist eine innige Liebeserklärung an eine faszinierende Metropole und ihre Menschen. Prominente und unbekannte Protagonisten zeigen den beiden Regisseuren Ballhaus und Cappellari ihr Berlin. Entstanden ist ein poetischer Filmessay.



    Filmstab

    Regie Ciro Cappellari
    Drehbuch Michael Ballhaus, Ciro Cappellari
    Kamera Ciro Cappellari
    Schnitt Karl Riedl
    Musik Terranova
    Produktion Britta Knöller, Arndt Potdevin, Jörg Schulze

    Darsteller

    als sich selbst Christoph Schlingensief
    als sich selbst Danielle de Picciotto
    als sich selbst Alexander Hacke
    als sich selbst Frank-Walter Steinmeier
    als sich selbst Peter Schneider
    als sich selbst Angela Winkler
    als sich selbst Nele Winkler
    als sich selbst Beate Gütschow

    Kritiken

    filmportal.de: Die Stadt ist in ständiger Bewegung, und mit ihr sind es die Menschen. Die beiden Regisseure greifen diese Dynamik auf und übersetzen sie in den visuellen Stil ihres Films.

    filmstarts.de: Fans der bundesdeutschen Hauptstadt können mit einem Besuch von „In Berlin“ im Grunde nichts falsch machen ... Alle anderen dürfte jedoch der Eindruck stören, hier nicht mehr als einen teuer produzierten Werbespot vorgesetzt zu bekommen, der zwar durchaus seine schönen Augenblicke hat, aber bis auf wenige Ausnahmen nur an der Oberfläche kratzt. Eine Liebeserklärung an Berlin, die ihr Publikum mitreißt und es von der Schönheit der Stadt überzeugt, sieht zumindest anders aus.


    Wertungen

    3 Sterne
    1 Bewertungen
    Original -
    Jahr/Land 2009 / Deutschland
    Genre Dokumentarfilm
    Film-Verleih farbfilm-verleih/barnsteiner-film
    Laufzeit 96 Minuten
    Kinostart 14. Mai 2009