Immer Ärger mit 40

    Aus Film-Lexikon.de

    13604 plakat.jpg

    Die Eheleute Debbie (Leslie Mann) und Pete (Paul Rudd) stehen nicht nur kurz vor dem 40. Geburtstag, sondern müssen sich auch noch mit Familie, Job-Problemen, dem Älterwerden, exzessivem Sport, gefälschten Geburtstagsdaten und körperlichen Auseinandersetzungen mit zickigen Müttern auf dem Schulhof herumschlagen. Erschwerend kommt hinzu, dass Pete mittlerweile der einzige Mann in einem echten Frauenhaushalt ist. Ehefrau und Mutter Debbie, die achtjährige Charlotte (Iris Apatow) und die 13-jährige Sadie (Maude Apatow) versuchen zwar, das tägliche Chaos im Leben auf ihre Weise in den Griff zu kriegen – doch das gelingt ihnen allerdings nicht immer so ganz. Währenddessen bemüht sich Pete, sein über alles geliebtes Plattenlabel Unfiltered Records notdürftig über Wasser zu halten. Bald wird klar, dass sie etwas grundlegend ändern müssen – und herausfinden müssen, wie sie vergeben, vergessen und den Rest ihres Lebens genießen können… bevor sie sich gegenseitig umbringen.




    Filmstab

    Regie Judd Apatow
    Drehbuch Judd Apatow
    Kamera Phedon Papamichael
    Schnitt Brent White
    Musik Jon Brion, Jonathan Karp
    Produktion Judd Apatow, Barry Mendel, Clayton Townsend

    Darsteller

    Pete Paul Rudd
    Debbie Leslie Mann
    Oliver John Lithgow
    Desi Megan Fox
    Sadie Maude Apatow
    Charlotte Iris Apatow
    Larry Albert Brooks
    Jason Jason Segel
    Ronnie Chris O'Dowd
    Catherine Melissa McCarthy

    Kritiken

    www.filmstarts.de: Björn Becher: „Immer Ärger mit 40" ist lang und unrund, bisweilen sogar nervig und trotzdem vor allem eins: gut! Judd Apatow erzählt mal urkomisch, mal dramatisch von der Midlife-Crisis und allerhand anderen Problemen, dabei behält er trotz aller Eigenwilligkeit und Überzeichnung den wahren Kern der Dinge immer im Blick.

    www-outnow.ch: muri: Zuweilen sind die Witze ein bisschen gar blöd, aber meistens werden sie vernünftig abgeschlossen. Die letzte halbe Stunde dieses ein bisschen gar lang geratenen Films, mag nicht so recht zum Rest passen. Für das Prädikat "sehenswert" reicht's aber allemal.

    www.filmering.at: Marlene Blenig: Man sehnt sich nach einer gekürzten Fassung, einer besseren Hauptdarstellerin und mehr filmischer Struktur. Dank der restlichen Besetzung und dem Versuch eine Beziehung einmal nach der romantischen Hochzeit zu beleuchten, geht der Film aber als seichte Unterhaltung durch und schießt nicht völlig ins Leere.


    Wertungen

    4.3 Sterne
    3 Bewertungen
    Original This is 40
    Jahr/Land 2012 / USA
    Genre Liebeskomödie
    Film-Verleih Universal Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 14. März 2013