Ich liebe den Mann meiner Tochter

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Vivian Naefe
    Drehbuch Christiane Sadlo

    Darsteller

    Julia Gudrun Landgrebe
    Friedrich von Thun
    Hanna Muriel Baumeister
    Michael Thomas Kretschmann

    Kritiken

    Kölner Stadt-Anzeiger: Mal wieder alles drin, was das Herz begehrt: eine schicksalhafte Begegnung in der U-Bahn, Muttergefühle und Fleischeslust, eine vorgetäuschte Schwangerschaft, die Katastrophe am Ende. Also noch eine dieser Gefühlsschmonzetten, in denen die Privaten auf der Klaviatur des Trivialen klimpern? Der Schein trog. "Ich liebe den Mann meiner Tochter" war ein Melodram, wie man es nicht alle Tage sieht ... Viviane Naefe ... bewies einmal mehr, daß sie zu den wenigen deutschen Filmemachern gehört, die ein Gefühl für Genrefilme haben. Künftige TV-Melodramen sollten sich an diesem spannenden TV-Film ein Vorbild nehmen.