Ice Age - Kollision voraus!

    Aus Film-Lexikon.de

    14336 plakat.jpg

    Scrat stößt bei seiner endlosen Jagd nach der unerreichbaren Nuss in neue Dimensionen vor: Er wird ins Universum katapultiert, wo er versehentlich eine kosmische Kettenreaktionen auslöst, in deren Folge die Gefahr besteht, dass sich die ICE AGE-Welt verändert oder gar zerstört wird.

    Sid, Manni und der Rest der Herde verlassen notgedrungen ihre Heimat und begeben sich auf eine Reise voller Spaß und Abenteuer. Dabei durchqueren sie exotische Länder und begegnen einer Vielzahl von neuen schillernden Charakteren.





    Filmstab

    Regie Mike Thurmeier, Galen T. Chu
    Drehbuch Michael J. Wilson, Michael Berg, Yoni Brenner
    Kamera Renato Falcao
    Schnitt James Palumbo
    Produktion Lori Forte

    Darsteller

    Shira Ranja Bonalana (Sprecher)
    Peaches Annina Braunmiller (Sprecher)
    Manny Ray Romano (original Sprecher)
    Diego Denis Leary (original Sprecher)
    Sid John Leguizamo (original Sprecher)
    Buck Simon Pegg (original Sprecher)
    Gertie Stephanie Beatriz (original Sprecher)
    Shira Jennifer Lopez (original Sprecher)
    Julian Adam DeVine (original Sprecher)
    Crash Seann William Scott (original Sprecher)
    Gavin Nick Offerman (original Sprecher)
    Ellie Queen Latifah (original Sprecher)
    Sid Otto Waalkes (Sprecher)
    Manny Thomas Nero Wolff (Sprecher)
    Diego Thomas Fritsch (Sprecher)
    Ellie Daniela Hoffmann (Sprecher)
    Sids Großmutter Marie Gruber (Sprecher)
    Roger Torge Oelrich (Sprecher)

    Kritiken

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Am fünften und womöglich letzten Teil des „Ice Age“ Franchise nagt der Zahn der Zeit mehr denn je, denn eine Hand voller gelungener Gags können kaum über eine Geschichte hinwegtäuschen, die kaum Substanz besitzt und bestenfalls eine Sammlung von Einzelsequenzen darstellt.

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Der fünfte und vermutlich finale „Ice Age“-Teil „Kollision voraus!“ zeigt klare erzählerische Ermüdungserscheinungen und so fehlen der hyperaktiven Nummernrevue Fokus und Substanz.

    www.kinofans.com Heiner Gumprecht: Es wäre falsch zu sagen, "Ice Age — Kollision voraus!" ist ein durch und durch schlechter Film. Er hat seine Momente und bedient sich schlichtweg dessen, was von vielen als komisch und unterhaltsam angesehen wird. Doch er ist faul. Einfallslos. Schlicht und ergreifend Ware für solche, die schnell zufrieden gestellt werden können.