I Origins - Im Auge des Ursprungs

    Aus Film-Lexikon.de

    13951 plakat.jpg

    I ORIGINS, der zweite Film von Drehbuchautor und Regisseur Mike Cahill, erzählt die Geschichte von Dr. Ian Gray (Michael Pitt), einem Molekularbiologen, der die Evolution des Auges untersucht. Nach einer flüchtigen Begegnung mit einer exotischen jungen Frau (Astrid Bergès-Frisbey), die ihm kurz darauf entgleitet, vermischt sich seine Arbeit zusehends mit seinem Privatleben.

    Als Ian seine Forschung Jahre später mit seiner Partnerin Karen (Brit Marling) fortsetzt, machen sie eine erstaunliche wissenschaftliche Entdeckung, die weitreichende Folgen hat und sowohl seine wissenschaftliche Überzeugung erschüttert als auch seinen spirituellen Glauben erweckt. Während einer Reise um die halbe Welt riskiert er alles, was er je wusste, um seine Theorie zu bestätigen.




    Filmstab

    Regie Mike Cahill
    Drehbuch Mike Cahill
    Kamera Markus Förderer
    Schnitt Mike Cahill
    Musik Will Bates, Phil Mossman
    Produktion Mike Cahill, Hunter Gray, Alex Orlovsky

    Darsteller

    Dr. Ian Gray Michael Pitt
    Karen Brit Marling
    Sofi Astrid Berges-Frisbey
    Kenny Steven Yeun
    Priya Varma Archie Panjabi
    Dr. Simmons Cara Seymour
    Margaret Dairy Venida Evans
    Darryl Mackenzie William Mapother

    Kritiken

    www.filmgazette.de Carsten Happe: Ein Film über Molekularbiologen? Laborkittel als vorherrschendes Kostümdesign? - ist "I Origins" insbesondere durch seine Liebesgeschichte, die sich auf wundersame Weise äußerst harmonisch mit den übrigen Storyebenen verschränkt, emotional enorm aufwühlend und ebenso mitreißend wie klug.

    www.programmkino.de Michael Meyns: Aus europäischer Sicht wirkt Cahills Fragestellung und damit die seiner Hauptfigur Ian Gray sehr esoterisch und streift den Bereich des gerade in Amerika viel diskutierten und höchst umstrittenen so genannten Kreationismus, des Glaubens an einen intelligenten Designer, der das Universum formte.

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Indie-Regisseur Mike Cahill knüpft mit seinem ambitionierten Zweitwerk „I Orignis“ fast nahtlos an sein starkes Debüt „Another Earth“ an und bringt ein im besten Sinne irritierendes, mystisch-romantisches Science-Fiction-Drama mit philosophischen Untertönen auf die Leinwand.


    Wertungen

    4.5 Sterne
    2 Bewertungen
    Original I Origins
    Jahr/Land 2014 / USA
    Genre Drama / Science Fiction
    Film-Verleih 20th Century Fox
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 106 Minuten
    Kinostart 25. September 2014