Hundstage (1975)

    Aus Film-Lexikon.de

    Der Banküberfall sollte eigentlich nur 10 Minuten dauern. Aber erst nach 12 Stunden treibt er dem Höhepunkt entgegen. Es beginnt ein dramatisches Finale. Die Geiseln fürchten, Opfer des übereilten Polizeieinsatzes zu werden. Der harmlose Banküberfall entwickelt sich plötzlich zu einem dramatischen Show-Down. Der Grund: Ein Mann braucht das Geld, um seinem transsexuellen Freund die sehnlichst erwünschte Geschlechtsumwandlung zu finanzieren.



    Filmstab

    Regie Sidney Lumet
    Drehbuch Frank Pierson

    Darsteller

    Al Pacino
    John Cazale
    James Broderick
    Charles Durning
    Penny Allen

    Kritiken

    Kölner Stadt-Anzeiger: Die sehr differenziert erzählte und gespielte Geschichte eines Banküberfalls.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 1975 Bestes Originaldrehbuch Frank Pierson
    nom 1975 Bester Film
    nom 1975 Bester Hauptdarsteller Al Pacino
    nom 1975 Beste Regie Sidney Lumet
    nom 1975 Bester Nebendarsteller Chris Sarandon
    nom 1975 Bester Schnitt Dede Allen