House at the End of the Street

    Aus Film-Lexikon.de

    House at the End of the Street plakat.jpg

    Elissa (Jennifer Lawrence) und ihre frisch geschiedene Mutter Sarah (Elisabeth Shue) sind gerade in ein Traumhaus in einer beschaulichen Kleinstadt gezogen und freuen sich über den Neuanfang. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass der Ort ein düsteres Geheimnis birgt. Jahre zuvor hat im Nachbarhaus ein Mädchen seine Eltern getötet und verschwand anschließend spurlos. Zurück blieb nur der Bruder, Ryan (Max Thieriot). Gegen den Willen Sarahs beginnt Elissa eine Beziehung zu dem zurückgezogen lebenden Ryan und je näher sie sich kommen, desto mehr mysteriöse Details offenbaren sich. Tiefer und tiefer geraten alle Beteiligten in ein abgründiges Geheimnis, das sich als weitaus gefährlicher entpuppt, als sie sich jemals vorgestellt hätten...




    Filmstab

    Regie Mark Tonderai
    Drehbuch David Loucka
    Vorlage Kurzgeschichte von Jonathan Mostow
    Kamera Miroslaw Baszak
    Schnitt Karen Porter & Steven Mirkovich
    Musik Theo Green
    Produktion Aaron Ryder, Peter Block, Ryan Kavanaugh

    Darsteller

    Elissa Jennifer Lawrence
    Sarah Elisabeth Shue
    Ryan Max Thieriot
    Weaver Gil Bellows
    Carrie-Ann Krista Bridges

    Kritiken

    Josephine Drews: www.kino7.de: "House at the End of the Street" lebt von seinen Darstellern und der soliden Grundstimmung, ... doch bei all den positiven Aspekten zerbricht der Film bedauernswerter Weise an den Dialogen.

    www.moviejones.de: Man kann zwar nicht von durchgehend nervenaufreibender Spannung sprechen, doch der Wechsel von ruhigen Szenen, in die Schockeffekte und rasche Szenenabläufe einbrechen, macht House at the End of the Street weitaus interessanter als manchen Gespensterhaus-Thriller ähnlicher Art


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Jahr/Land 2012 / USA
    Genre Psychothriller
    Film-Verleih Universum Film
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 101 Minuten
    Kinostart 17. Januar 2013