Hinter Kaifeck

    Aus Film-Lexikon.de

    12644 poster.jpg

    Fotograd Marc verschlägt es mit seinem Sohn Tylll in ein kleines bayerisches Dorf. Dort wird er mit einem uralten Verbrechen konfrontiert, von dem ihm die junge Dorfbewohnerin Juliana erzählt. Auf einem Hof beim Dorf Kaifeck wurden vor über 80 Jahren sechs Menschen getötet. Der Schlüssel zu dem Mord scheint in den Visionen und Alpträumen zu liegen, die Marc seit der Ankunft im Dorf quälen. Auf der Suche nach einer Antwort fängt Marc an in der Vergangenheit zu forschen und stößt auf ein dunkles Geheimnis, das direkt mit ihm verbunden ist. Die Dorfgemeinschaft scheint verschworen gegen ihn. Doch Marc lässt die Geschichte nicht ruhen und bringt sich, seinen Sohn und Juliana dadurch ihn Lebensgefahr.




    Filmstab

    Regie Esther Gronenborn
    Drehbuch Sönke Lars Neuwöhner, Christian Limmer
    Kamera Christoph Valentien
    Schnitt Moune Barius
    Musik Alexander Hacke
    Produktion Monika Raebel

    Darsteller

    Juliana Alexandra Maria Lara
    Marc Benno Fürmann
    Tyll Henry Stange
    Alma Lukas (Julianas Oma) Erni Mangold
    Franz Kogler Waldemar Kobus
    Pfarrer Michael Gwisdek
    Martha Lukas Monika Hansen

    Kritiken

    kino.de: Die für ihren Debütfilm "alaska.de" gefeierte Regisseurin Esther Gronenborn überzeugt mit einer Mischung aus Thriller, Krimi und mystischem Grusel Made in Germany. Die Story ... folgt zwar gängigen Genremustern. Doch besonders gelungen ist der Regisseurin die Schilderung der morbiden Atmosphäre. Mit Benno Fürmann und Alexandra Maria Lara als Hauptdarsteller bietet der Thriller noch dazu eine überaus prominente Besetzung.

    film.de: [Groneborn verwirrt] ihr Publikum mit einer abstrusen Vermischung aus realen Geschehnissen und einer fiktiven Geschichte. In diese werden wiederum verschiedene Traumsequenzen, ein Rückblick in die Vergangenheit des Protagonisten sowie altdeutsche Sitten, Mythen und Gebräuche eingeflochten, sodass am Ende viel zu viele verschiedene Erzählebenen nebeneinander stehen. "Hinter Kaifeck" schafft es so nicht, sich als schlüssiges Ganzes zu präsentieren und wirkt insgesamt viel zu konstruiert und konfus.


    Wertungen

    4.2 Sterne
    6 Bewertungen
    Original Kaifeck Murder
    Jahr/Land 2009 / Deutschland
    Genre Mystery-Thriller
    Film-Verleih Kinowelt GmbH
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 87 Minuten
    Kinostart 12. März 2009