Henry V (1989)

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Kenneth Branagh
    Drehbuch Kenneth Branagh
    Vorlage Schauspiel "Henry V." von William Shakespeare
    Kamera Kenneth MacMillan
    Schnitt Michael Bradsell
    Musik Patrick Doyle
    Produktion Bruce Sharman

    Darsteller

    Henry V. Kenneth Branagh
    Robbie Coltrane
    Gloucester Simon Shepherd
    Bedford James Larkin
    Katherine Emma Thompson
    Exeter Brian Blessed
    Alice Geraldine McEwan
    Fluellen Ian Holm
    Chorus / Erzähler Derek Jacobi
    Dauphin Michael Maloney
    Französischer König Paul Scofield
    Ely Alex McCowen
    Richard Briers
    Judi Dench
    Robert Stephens
    Michael Williams
    John Sessions

    Kritiken

    Kölner Stadt-Anzeiger: Eine kraftvolle Shakespeare-Verfilmung.

    Lexikon des internationalen Films: Das Regiedebüt des irischen Schauspielers und Theaterleiters Kenneth Branagh ist ein Glücksgriff für das Kino, das an Klarheit und Dichte seinesgleichen sucht. Ein Muß, nicht nur für Theaterfans, sondern insbesondere für Freunde des Kinos.

    tip: Die Verfilmung eines der anstößigsten Stücke des britischen Barden durch den hochbegabten jungen Kenneth Branagh, dessen Darstellung dem rabiaten Monarchen erschütternde Züge abgewinnt. Close-Ups und Regen überwiegen. Ein Fest für den Shakespeare-Fan.


    Wertungen

    2.5 Sterne
    2 Bewertungen
    Original Henry V
    Jahr/Land 1989 / UK
    Genre Drama
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 13. Dezember 1990