Heavenly Creatures

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Peter Jackson
    Drehbuch Frances Walsh, Peter Jackson
    Kamera Alun Bollinger
    Schnitt Jamie Selkirk
    Musik Peter Dasent
    Produktion Jim Booth

    Darsteller

    Pauline Parker Melanie Lynskey
    Juliet Hulme Kate Winslet
    Honora Parker Sarah Peirse
    Herbert Rieper Simon O'Connor
    Hilda Hulme Diana Kent
    Henry Hulme Clive Merrison
    Dr. Bennett Gilbert Goldie

    Kritiken

    Dirk Jasper: Ein sensibles durchdachtes Werk, das Emotionen wachrüttelt und Diskussionen provoziert.

    Kölner Stadt-Anzeiger: Ausgerechnet Splatter-Regisseur Peter Jackson, in dessen Filmen bislang das Innenleben der Menschen vor allem in Form ihrer Gedärme berücksichtigt wurde, hat sich nun dieses ungewöhnlichen Verbrechens angenommen, um mit der Distanz von 40 Jahren die Umstände des Muttermordes genauer zu betrachten. Was er suchte und fand, ist die Poesie im Schrecklichen, das Verletzliche hinter der Grausamkeit. ... Mit seinem vierten Film beweist der 33jährige Neuseeländer Jackson, was die Fans seiner witzig und blutrünstig überdrehten Alpträume längst wußten: daß er ein ungemein talentierter Filmemacher ist.

    Filmecho/Filmwoche: Peter Jackson erzählt die auf einem authentischen Fall basierende Geschichte einer ungewöhnlichen Teenager-Freundschaft weniger als subtile psychologische Studie, denn als kraftvolles Drama voller Emotionen, surrealer Phantasmen und poetischer Schönheit.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1994 Bestes Originaldrehbuch Fran Walsh, Peter Jackson


    Wertungen

    5 Sterne
    1 Bewertungen
    Jahr/Land 1994 / Neuseeland, Deutschland
    Genre Drama
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 108 Minuten
    Kinostart 12. Januar 1995