Good Will Hunting

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Gus Van Sant
    Drehbuch Matt Damon, Ben Affleck
    Kamera Jean Yves Escoffier
    Schnitt Pietro Scalia
    Musik Danny Elfman
    Produktion Lawrence Bender

    Darsteller

    Will Hunting Matt Damon
    Sean McGuire Robin Williams
    Chuckie Ben Affleck
    Skylar Minnie Driver
    Professor Lambeau Stellan Skarsgård
    Morgan Casey Affleck
    Billy Cole Hauser

    Kritiken

    TV Movie 04/1998: "Good Will Hunting" ist leidenschaftlich, fröhlich und zugleich voller Zorn - ein wunderbar gefühlvolles Märchen, das dank der scharfen Dialoge nicht ins Kitschige abdriftet. Der unverbrauchte Matt Damon sprüht vor Kraft und Emotionen. Er liefert sich ein schauspielerisches Kopf-an-Kopf-Rennen mit Robin Williams, der in dieser ersten ernsthaften Rolle seit langem zeigt, was er kann. Auch wenn das Ende der Geschichte vorhersehbar ist und Will dem Vergleich mit Einstein wohl doch nicht standhält, ist das perfekte Zusammenspiel von Drehbuch, Regie und Schauspielerei schwer Oscar-verdächtig.

    TV Spielfilm 04/1998: Eine erstaunliche Geschichte mit einem Happy-End im wahren Leben. Die Nachwuchsstars Matt Damon ("Mut zur Wahrheit") und Ben Affleck ("Chasing Amy") schreiben ein Drehbuch über einen mathematisch begabten Hausmeister. Nach viel Ärger wird der Film endlich gemacht, und die Youngster bekommen gleich einen "Golden Globe" fürs Skript.

    film-dienst 04/1998: Ein überwiegend vom Dialog lebender filmischer Entwicklungsroman, der sich in Großaufnahmen ganz auf die Gesichter der hervorragenden Schauspieler konzentriert. Die darstellerischen Leistungen sowie einige äußerst intensive Momente können aber weder die visuellen Defizite des Films noch seine Handlungsklischees vergessen machen.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 1997 Bester Nebendarsteller Robin Williams
    Oscar.jpg 1997 Bestes Originaldrehbuch Ben Affleck, Matt Damon
    nom 1997 Bester Film Lawrence Bender
    nom 1997 Bester Hauptdarsteller Matt Damon
    nom 1997 Beste Regie Gus Van Sant Jr.
    nom 1997 Beste Nebendarstellerin Minnie Driver
    nom 1997 Bester Song Elliott Smith (Music & Lyrics) ("Miss Misery")
    nom 1997 Bester Schnitt Pietro Scalia
    nom 1997 Beste Filmmusik Danny Elfman


    Wertungen

    4 Sterne
    4 Bewertungen
    Jahr/Land 1997 / USA
    Genre Melodram
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 126 Minuten
    Kinostart 19. Februar 1998