Gloria Swanson

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanische Filmschauspielerin; * 27. März 1899 in Chicago; † 04. April 1983 

    Als Tochter eines Soldaten verbrachte Gloria Swanson ihre Jugend unter anderem in Florida und Puerto Rico. Als ihre Mutter 1914 zusammen mit ihr nach Chicago zurückgekehrt war, wurde Gloria Swanson beim Besuch eines Filmstudios von einem Regisseur entdeckt und drehte so 1915 den Stummfilm "The Fable of Elvira and Farina and the Meal Ticket". Wegen ihrer ausnehmenden Schönheit rissen sich die Regisseure förmlich um Gloria Swanson, und sie bekam ein Engagement nach dem anderen. Bereits Anfang der 1920er Jahre gehörte sie zu den bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods und war in Filmen wie "Don't Change Your Husband" (1920), "Male and Female" (1920) und "Fine Manners" (1926) zu sehen. Sie wurde insgesamt dreimal für den Oscar nominiert, erhielt aber die begehrte Auszeichnung nie.

    Als der Tonfilm aufkam, konnte die Schauspielerin in dem neuen Medium nur schwer Fuß fassen. Ihren letzten großen Erfolg hatte sie 1950 in Billy Wilders "Boulevard der Dämmerung". Danach zog sich Gloria Swanson weitgehend aus dem Filmgeschäft zurück und war hauptsächlich in Fernsehproduktionen zu sehen.


    Filmografie - Darsteller


    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Film
    nom 1950 Best Actress Boulevard der Dämmerung
    nom 1929/30 Best Actress --
    nom 1929/30 Best Actress --
    nom 1927/28 Best Actress --