George - Der aus dem Dschungel kam

    Aus Film-Lexikon.de

    George, der Tarzan der Neuzeit, führt ein geruhsames Leben in den Tiefen des afrikanischen Dschungels. Er lebt dort in seinem Baumhaus zusammen mit einer Gruppe sprechender Affen. Sein Haustier ist ein Elefant, und auch sonst hat er viele Freunde unter den tierischen Bewohnern des Urwalds. Sein Lieblingshobby: Lianeschwingend den Urwald zu erkunden - wobei die Landung immer wieder zum Handicap wird.

    Doch das Leben in dieser Urwaldidylle ändert sich mit einem Schlag, als George eines Tages die hübsche und reiche Ursula vor einem Löwen rettet. Ursula verliebt sich in George, nimmt ihn mit nach Boston und gibt sich redlich Mühe, ihn mit der Zivilisation vertraut zu machen - mit verheerenden Folgen, versteht sich!



    Filmstab

    Regie Sam Weisman
    Drehbuch Dana Olsen, Audrey Wells
    Vorlage Story von Dana Olsen nach Figuren von Jay Ward
    Kamera Thomas Ackerman
    Schnitt Stuart Pappe, Roger Bondelli
    Musik Marc Shaiman
    Produktion David Hoberman, Jordan Kerner, Jon Avnet für Walt Disney

    Darsteller

    Ursula Stanhope Leslie Mann
    George Brendan Fraser
    Lyle van de Groot Thomas Haden Church
    Kwame Richard Roundtree
    Max Greg Cruttwell
    Thor Abraham Benrubi
    Beatrice Stanhope Holland Taylor
    Betsy Kelly Miller
    Arthur Stanhope John Bennett Perry

    Kritiken

    film-dienst 03/1998: Eine nach Comic-Vorlagen erstellte Klamotte, die Komik mit Albernheit verwechselt und mit übersteigertem Slapstick krampfhaft die Aufmerksamkeit ihrer jungen Zielgruppe sucht.

    TV Today 03/1998: Albern bis zum Abwinken - aber ziemlich charmant. Kinder werden George lieben, Comedy-Fans zumindest mögen, Feingeister müssen ihn hassen.

    Cinema 02/1998: Unterhaltsames Affentheater.