Genghis Blues

    Aus Film-Lexikon.de

    Der blinde Bluesmusiker Paul Pena spielte gemeinsam mit Blues-Größen wie T-Bone Walker, B. B. King und Bonnie Raitt. Fasziniert vom Obertongesang, den er eines Tages zufällig im Radio hört, beginnt er, sich diese Gesangstechnik selbst beizubringen. Kongar-ol Ondar, ein Meister dieses Gesangs, lädt ihn neun Jahre später zum Obertongesang-Wettbewerb nach Tuva ein - ein Land, irgendwo zwischen Sibirien und der Mongolei gelegen, das für Jahrhunderte geographisch, politisch und kulturell isoliert war. 1995 bereist Paul Pena Tuva und nimmt als erster Amerikaner an diesem ungewöhnlichen Wettbewerb teil. Die Brüder Roko und Adrian Belic begleiteten ihn auf dieser eindrucksvollen Reise mit der Kamera.



    Filmstab

    Regie Roco Belic
    Drehbuch Roco Belic
    Schnitt Roco Belic
    Produktion Roco Belic, Adrian Belic für Wadi Rum Productions

    Darsteller

    Paul Pena
    Kongar-ol Onda

    Kritiken

    Dirk Jasper: Faszinierende Berge und faszinierende Musik wurden mit einer Oscar-Nominierung belohnt.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1999 Bester Dokumentarfilm Roko Belic, Adrian Belic


    Wertungen

    3.3 Sterne
    4 Bewertungen
    Jahr/Land 1998 / USA
    Genre Dokumentarfilm
    Film-Verleih Arsenal Filmverleih GmbH
    Laufzeit 88 Minuten
    Kinostart 25. Mai 2000