Gattaca

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Andrew Niccol
    Drehbuch Andrew Niccol
    Kamera Slawomir Idziak
    Schnitt Lisa Zeno Churgin
    Musik Michael Nyman
    Produktion Danny DeVito, Michael Shamberg, Stacey Sher für Jersey Films

    Darsteller

    Vincent / Jerome Ethan Hawke
    Irene Uma Thurman
    Direktor Josef Gore Vidal
    Lamar Xander Berkeley
    Marie Jayne Brook
    Antonio Elias Koteas
    Gen-Spezialist Blair Underwood
    Vincent als Kleinkind Mason Gamble
    Anton als Kleinkind Vincent Nielson
    Vincent als Kind Chad Christ
    Anton als Kind William Lee Scott
    Caesar Ernest Borgnine
    German Tony Shalhoub
    Jerome / Eugene Jude Law
    Inspektor Hugo Alan Arkin
    Anton Loren Dean

    Kritiken

    Dirk Jasper: Der Zukunfts-Thriller "Gattaca" führt sein Publikum in eine überwältigende Zukunftsvision. "Designer-Menschen" - aus Reagenzgläsern geboren - beherrschen die Gesellschaft. Die Gen-Struktur bestimmt die Zukunft jedes einzelnen. In dieser Welt stehen einem Menschen mit den richtigen Genen alle Türen offen. Personen hingegen, die einen leichten genetischen Schaden aufweisen oder selbst nur die mögliche Anlage zu einem genetischen Defekt werden zu Gefangenen ihres biologischen Make-Up.

    TV Movie 14/1998: Geklonte Schafe und genetischee Fingerabdruck sind bereits Realität. Und selbst der "perfekt Mansch" ist nicht mehr undenkbar. Kein Wunder also, daß das Kino sich des Themas Genforschung annimmt. Doch obwohl "Gattaca" zum Glück auf vordergründige Belehrungen und Sci-fi-Effekte verzichtet, fehlt der Story Biß. Alles in spartanisch, kühl, elegant - und oftmals (wie die unvermeidliche Liebelei zwischen Ethan Hawke und Uma Thurman) eher langweilig.

    TV Hören und Sehen 24/1998: Die Zukunft als Himmel und Hölle. Thrill, der unter die Haut geht. Intelligenter Film zu einem explosiven Thema.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1997 Bestes Szenenbild Jan Roelfs (Art Direction), Nancy Nye (Set Decoration)