Friendship!

    Aus Film-Lexikon.de

    13161 Poster.jpg

    Deutschland, 1989: Die Mauer fällt, die Menschen jubeln, David Hasselhoff singt am Brandenburger Tor – und ganz Berlin ist eine einzige Party. Auch Veit freut sich: Mit seinem Begrüßungsgeld will er nach San Francisco, zum westlichsten Punkt der Welt. Zumindest erzählt er das seinem besten Freund Tom, der prompt das große Abenteuer wittert und unbedingt mitkommen will. Doch in Wahrheit sucht Veit seinen Vater, der in die Staaten ausgewandert ist, als Veit noch ein Kind war. Nur ein Bündel Postkarten, abgestempelt an Veits Geburtstag in einem Postamt in San Francisco, zeugen noch von dessen Existenz – Veit möchte unbedingt an seinem Geburtstag in 3 Wochen dort sein! Doch das Geld reicht nur bis New York – es ist bitterkalter Winter, und die Jungs kommen mit „Friendship!“, dem einzigen Wort auf Englisch, das sie beherrschen, auch nicht wirklich weiter...




    Filmstab

    Regie Markus Goller
    Drehbuch Oliver Ziegenbalg
    Kamera Ueli Steiger
    Produktion Quirin Berg, Tom Zickler, Max Wiedemann

    Darsteller

    Tom Matthias Schweighöfer
    Veit Friedrich Mücke
    Zoey Alicja Bachleda-Curus

    Kritiken

    Gudrun Schmiesing (Filmreporter.de) : Der Film sprüht vor guten Ideen. Man ist als Zuschauer immer gespannt, was sich die beiden Protagonisten als nächstes einfallen lassen oder welches Abenteuer auf sie wartet.

    Rüdiger Suchsland (artechock.de): Da haben sich zwei Erfolgsteams des neuesten deutschen Kinos zusammengetan, und darum wirkt dieser Film vielleicht doch ein wenig zu muskelbepackt, als das man ihm die Leichtigkeit und Nettigkeit, die er vor sich her trägt, so ganz abnehmen könnte.


    Wertungen

    5 Sterne
    1 Bewertungen
    Original -
    Jahr/Land 2010 / Deutschland / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Sony Pictures
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 110 Minuten
    Kinostart 14. Januar 2010